Verkehr

Benzinpreis steigt weiter

Spritpreise
+
Ein Auto wird mit Super E10 Benzin getankt.

Tanken wird immer teurer. Allerdings verlangsamt sich ein wenig das Tempo des Preisanstiegs.

München - Die Kraftstoffpreise steigen weiter. Der Benzinpreis erreichte am Dienstag (2. November) erneut ein Jahreshoch, teilte der ADAC mit.

Ein Liter Super E10 kostete demnach im bundesweiten Durchschnitt 1,680 Euro, nach 1,675 Euro in der Vorwoche. Das war bereits der höchste Wert seit mehr als neun Jahren. Der bisherige absolute Rekordwert von 1,709 Euro stammt laut ADAC aus dem Jahr 2012.

Weiter aufwärts ging es auch für den Dieselpreis: Ein Liter kostete am Dienstag im Bundesschnitt 1,565 Euro. Mitte Oktober hatte der Dieselpreis mit einem Wert von 1,555 Euro den bisherigen Rekord von 2012 überschritten, seitdem geht es stetig aufwärts - zuletzt allerdings deutlich langsamer als im September und im Oktober. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.