Neuer BER-Chef

Mehdorn: So viel verdient er - inoffiziell

+
Der neue BER-Chef Hartmut Mehdorn

Schönefeld - Das Gehalt des neuen BER-Chefs Hartmut Mehdorn erscheint luxuriös. Für seine Verhältnisse ist es aber ein schlechter Deal. Ganz offiziell ist die Zahl aber nicht - noch nicht.

Der Hauptstadtflughafen will das Gehalt des neuen Chefs Hartmut Mehdorn im kommenden Jahr veröffentlichen. Die Betreibergesellschaft verwies am Montag auf den Geschäftsbericht für 2013, der im Frühjahr nächsten Jahres erscheint. An Spekulationen beteilige er sich nicht, sagte ein Sprecher. Laut „Bild“-Zeitung (Montag) erhält Mehdorn ein Grundgehalt von 600.000 Euro im Jahr, zudem sei ein leistungsabhängiger Bonus von 150.000 Euro vereinbart. Das Jahresgehalt seines Vorgängers Rainer Schwarz hatte bei 555.000 Euro gelegen.

Mehdorns Bezüge bei seinen vorigen Arbeitgebern lagen höher: Bei Air Berlin erhielt er laut Geschäftsbericht 2011 für vier Monate als Vorstandschef 335.000 Euro, das Jahressalär käme rechnerisch auf eine Million. In seinem letzten vollständigen Jahr als Bahnchef 2008 bekam er 1,944 Millionen Euro. 2009 verließ Mehdorn den Staatskonzern vorzeitig mit einer Abfindung von 4,99 Millionen Euro.

Der Flughafen gehört dem Bund sowie den Ländern Berlin und Brandenburg. Unternehmen des Landes Berlin sind gesetzlich verpflichtet, die Gehälter ihrer Führungskräfte „im Anhang zum Jahresabschluss oder an anderer geeigneter Stelle“ offen zu legen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.