Studie prophezeit Kollaps

Gepäckausgabe: Berliner Flughafen droht Chaos

+
Noch ist sie leer, die Gepäckbeförderungsanlage auf der Baustelle des Flughafens Berlin-Brandenburg Willy Brandt (BER) in Schönefeld.

Berlin - Die Nachrichten um den neuen Berliner Flughafen reißen nicht ab: Dort droht nämlich bei der Gepäckausgabe ein Kollaps. Laut einer Studie reichen die Gepäckbänder nicht.

Am künftigen Berliner Hauptstadtflughafen sind einer Studie zufolge schon zu Beginn Engpässe bei der Abfertigung, Gepäckausgabe und Sicherheitskontrollen zu erwarten. So seien die acht Gepäckbänder „für die Verkehrslast der Wintersaison 2013 nur eingeschränkt ausreichend, da keinerlei Systemreserven zur Verfügung stehen“, zitiert die„Bild“-Zeitung (Freitag) aus dem Gutachten der Beratungsfirma Airport Research Center (ARC) in Aachen.

Nach dreimaliger Terminverschiebung soll der Flughafen in Schönefeld bei Berlin am 27. Oktober in Betrieb gehen. Vom ARC und von der Flughafengesellschaft war zunächst keine Bewertung zu dem Gutachten erhalten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.