Mindestens zwei Wochen richtig abschalten

Berufstätige sollten pro Jahr einen längeren Urlaub machen

Zwei Wochen oder mehr - so lange sollten Berufstätige mindestens einmal pro Jahr Urlaub machen. Richtig abzuschalten, brauche seine Zeit, sagt die Ärztin Nadja Behling.

Eine Woche Ferien am Stück sei oft zu wenig, um sich zu erholen. Häufig setze die Regeneration erst in der zweiten Woche ein.

Wer in ferne Länder reist, achtet außerdem am besten darauf, dass zwischen dem Urlaubsende und dem Arbeitsbeginn ein bis zwei Tage liegen. So kann sich der Körper wieder auf das heimische Klima einstellen, und Berufstätige kommen zum Urlaubsende nicht in Stress, wenn etwa ein Flieger einmal ausfällt oder Verspätung hat. (dpa)

Rubriklistenbild: © Symbolbild dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.