Bewusstes Blinzeln hilft bei trockenen Augen im Büro

+
Bei trockenen Augen im Büro helfen zwei Dinge: bewusstes Blinzeln oder künstliche Tränenflüssigkeit aus der Apotheke. Foto: Andreas Gebert

Berlin (dpa/tmn) - Sind die Augen von Büroarbeitern im Winter häufiger leicht gerötet, ist das ganz normal. Die Heizungsluft macht vielen Menschen Probleme. Blinzeln oder künstliche Tränenflüssigkeit lindern die Reizung.

Die Luft in den Arbeitsräumen ist im Winter durch das Heizen oft trockener als im Sommer, erklärt Anette Wahl-Wachendorf vom Verband der Betriebs- und Werksärzte. Das reize die Augen. Dagegen helfe es, die Arbeit mehrmals pro Stunde kurz zu unterbrechen und bewusst zu blinzeln. Das benetze das Auge mit Tränenflüssigkeit. Zusätzlich können Arbeitnehmer künstliche Tränenflüssigkeit benutzen.

Spannt die Haut im Gesicht oder an den Händen durch die trockene Büroluft, ist regelmäßiges Eincremen besonders wichtig. Am besten verwenden Arbeitnehmer rückfettende und Urea-haltige Pflegeprodukte.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.