Buchtipp: Organisationstricks für kreative Chaoten

Cordula Nussbaum: Organisieren Sie noch oder leben Sie schon?

Der Schreibtisch ist voll, für die Ablage bleibt keine Zeit, Hektik raubt den Schlaf. Viele Menschen kennen das. Und halten sich aus diesem Grund auch für unfähig. Cordula Nussbaum erläutert in ihrem neuen Buch „Organisieren Sie noch oder leben Sie schon?“, dass dem nicht so ist.

Sie zeigt Wege, das Chaos zu beseitigen. Allerdings ohne herkömmliche Zeitmanagement-Techniken und To-do-Listen. Die Autorin setzt auf intuitive und unkonventionelle Methoden, um dem Alltag Herr zu werden. Sie präsentiert wirksame Zeitmanagement-Tools, die spielerisch mehr Ruhe in den Alltag bringen. Sie zeigt, wie man anders mit Zeit haushaltet, Stressquellen erkennt und beseitigt, gibt Werkzeuge an die Hand, um Prioritäten zu setzen und zu delegieren. Für diejenigen, die ihr Potenzial ausschöpfen wollen, hält sie Ideen bereit, wie man die systematische und die kreative Gehirnhälfte stärkt. (hko)

Cordula Nussbaum: Organisieren Sie noch oder leben Sie schon?, Campus, 19,99 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.