Caravanbranche verbucht weiteres Umsatzplus

+
Neben Neuzulassungen und Besitzumschreibungen steige auch die Nachfrage nach Mietfahrzeugen. Foto: Marijan Murat

Stuttgart (dpa) - Die gute Konjunktur und niedrige Zinsen haben die Nachfrage nach Wohnmobilen und Wohnwagen in Deutschland befeuert.

Der Umsatz mit neuen und gebrauchten Fahrzeugen legte 2015 gegenüber dem Vorjahr um 14,4 Prozent auf 7,57 Milliarden Euro zu, wie der Caravaning Industrie Verband (CIVD) am Montag auf der Reisemesse Caravan Motor Touristik (CMT) in Stuttgart mitteilte.

Das Geschäft mit Neufahrzeugen wuchs um knapp 24 Prozent auf 4 Milliarden Euro. Der Handel mit Gebrauchtfahrzeugen legte um 3,5 Prozent auf 2,8 Milliarden Euro zu. Den Rest macht Zubehör aus.

Der Markt hatte im Jahr 2009 unter der Finanzkrise gelitten. Inzwischen erholt sich das Geschäft, nicht nur im wichtigen deutschen Markt, sondern auch in anderen europäischen Ländern. Die Angst vor Terroranschlägen mache Reisen nach Deutschland und ins europäische Ausland attraktiver, sagte CIVD-Präsident Hermann Pfaff. Nach Daten der Reiseanalyse 2016 finden gut 45 Prozent der längeren Urlaube mit Wohnwagen oder Wohnmobil in Deutschland statt. Der Rest führt ins europäische Ausland.

Die Hersteller gehen davon aus, dass die positive Stimmung bleibt: 84 Prozent der Hersteller rechnen in diesem Jahr mit steigenden Verkaufszahlen - das sind fast doppelt so viele wie im vergangenen Jahr. Dabei hoffen die Mitglieder des Industrie-Verbands auch auf den Export und rechnen in diesem Jahr wieder mit einer stärkeren Nachfrage in Europa.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.