Daimler-Tochter

Der Technikchef von Mercedes-AMG ist beim Tempolimit entspannt

IAA Mobility.
+
Auch die Daimler-Tochter Mercedes-AMG steht vor Herausforderungen. Ein drohendes Tempolimit gehört laut des Technikchefs aber nicht zu den Problemen.

Die Daimler-Tochter Mercedes-AMG lebt von leistungsstarken Autos. Ein Tempolimit auf Autobahnen scheint da gefährlich. Der Technikchef der Marke sieht das anders.

Stuttgart - Die Einführung eines Tempolimits auf Autobahnen wird hierzulande ähnlich kontrovers diskutiert, wie eine Verschärfung des Waffengesetzes in den USA. Zwischen zwei extremen Gegenpolen scheint es kaum noch eine gemäßigte Meinung zu geben. Überraschenderweise macht sich einer, dessen Geschäft davon abhängen könnte, erstaunlich wenig Sorgen um Geschwindigkeitsbegrenzungen.
BW24* erklärt hier, warum der Technikchef von Mercedes-AMG nicht über das Tempolimit empört ist.

Bei der Daimler-Tochter stehen kommende Herausforderungen wie der Umstieg zur E-Mobilität aktuell ohnehin stärker im Fokus. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.