Nordhessen Champions

Dierichs Druck+Media GmbH & Co. KG: Dein Zeitschriftendrucker in Kassel

Eine der drei Heatset-Rotationen der Firma DDM.
+
Auf drei Heatset-Rotationen produziert DDM im Drei-schichtbetrieb an sieben Tagen in der Woche.

Corona hält Deutschland nunmehr anderthalb Jahre im Griff. Die Menschen verspüren täglich die Auswirkungen. 

Für wenige bleibt die Situation folgenlos. Die meisten versuchen einfach durchzukommen und hoffen auf eine baldige Normalisierung. So ergeht es natürlich auch Dierichs Druck+Media (DDM), einem der führenden Zeitschriftendrucker in Deutschland. Zeitschriften werden gelesen und sind bei Ihren Lesern beliebt. Das gilt auch in dieser volatilen Zeit der Unsicherheit. Denn trotz allem gilt nach wie vor: „das gedruckte Wort“ steht für nachhaltige Kommunikation, und hebt sich oft wohltuend von kostenlosen Digitalangeboten ab.

Für DDM ist die besondere Aufgabe, Zeitschriftenfertigung zukunftsfähig zu halten. Eine immer größer werdende Vielfalt am Zeitschriftenmarkt führt zu kleineren Losgrößen. Die Verlage spezialisieren sich und positionieren die Themen eindeutiger als dies früher der Fall war. Für die Fertigungsprozesse bei DDM bedeutet dies eine stark steigende Anzahl von Aufträgen, während das einzelne Auftragsvolumen sinkt. Daher werden die internen Produktionsprozesse seit Jahren stark vernetzt. Während der Pandemie wurde ein wichtiger Meilenstein der digitalen Auftragsabwicklung erstmals erreicht. Alle für die Prozesskette notwendigen Daten liefen parallel zur körperlichen Produktion automatisch digital mit. Damit wurde nach über drei Jahren Entwicklungsarbeit der Rollout erfolgreich gestartet. Durch die neue Systemwelt kann die Anzahl der Aufträge beinahe beliebig skaliert werden. Der Mehrwert daraus ist ein Zugewinn an Schnelligkeit und Flexibilität. So ist DDM in der Lage seinen Kunden weiterhin ein individuell zugeschnittenes Produkt zu liefern, ohne die internen Standards verlassen zu müssen. In der gesamten Unternehmensgruppe “Print Media Group“, in der DDM beheimatet ist, wurde jeder Fertigungsstandort auf ein oder mehrere Produkte prozessual ausgerichtet und standardisiert. DDM ist dabei seit vielen Jahren spezialisiert auf die Zeitschriftenproduktion. Einen Neuzugang für die Unternehmensgruppe bringt der Herbst. Die Tochtergesellschaft PubliKom Z wird die Lettershop-Aufgaben des auf dem Areal von DDM ansässigen langjährigen Geschäftspartners PVS Pack- und Versandservice übernehmen. Damit wird die Fertigungskompetenz der Gruppe nennenswert erweitert. Die PubliKom Z wird, unter anderem besondere Kommissionierungen, Sonder- und Auslandsversände sowie manuelle Konfektionierungen im Angebot haben.

Die leistungsstarke Weiterverarbeitung sorgt für ein zuverlässiges Finish der Produkte.

Die stetige Entwicklung der Prozesse und des Portfolios wird mit großem Engagement vorangetrieben. Teil davon ist selbstverständlich auch eine langfristige Personalpolitik und das Ausbildungsprogramm. Aktuell werden in drei Berufsbildern die Fachkräfte von morgen ausgebildet.

So bleibt DDM auch in Zukunft ein starker Partner für die Region Nordhessen.

Über die Druckerei
DDM – Dierichs Druck+Media GmbH & Co KG, ist eine der führenden Zeitschriftendruckereien in Deutschland. Mit 186 Mitarbeitern werden am Standort in Kassel Tag und Nacht über 600 verschiedene Zeitschriften, Broschüren und Magazine gefertigt und bundesweit in kürzester Zeit ausgeliefert. Für die mehr als 4.000 Produktionen im Jahr werden etwa 27.000 Tonnen Papier verarbeitet. Eingebunden ist DDM seit 2006 in die Print Media Group (PMG). Mit ihren fünf Standorten und etwa 350 Mitarbeitern bietet die PMG neben dem Zeitschriftendruck in Kassel auch Akzidenz- und Digitaldruckleistungen an. Durch die integrierten Lettershopleistungen der PubliKom Z sind Publikums- und Fachzeitschriften, ebenso wie Verbandspublikationen, schnell und flexibel bundesweit distribuiert. Die zugehörige Medien-Agentur PMGi komplettiert das Portfolio durch kreative Konzepte, Medienproduktion und datenbankgestützte Satzleistungen. (NH)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.