Design und Handwerk im Fokus

Fotografie, textiles Gestalten, Trendforschung und Design. Das sind einige der neuen Themen, die in Abend- und Wochenendseminaren an der Werkakademie in Kassel aufbereitet werden.

In Kooperation mit einem Fotostudio erlernen Interessierte in einem eintägigen Workshop die Grundlagen des Fotografierens durch praktische Anwendung. Nach dem Seminar ist man in der Lage, professionelle Aufnahmen zu machen. Tiefenschärfe, Objektivwahl und Belichtungszeit sind dann keine Fremdworte mehr.

Trends, Moden und Lifestyle ist das Thema zu einem Vortrag, der einen zweitägigen Workshop einleitet. Was sind aktuelle Trends, in welchem gesellschaftlichen Zusammenhang stehen sie, wie und warum verändern sich Gestaltung und Design? Dieser Kurs bringt Interessierte der Frage näher, wie man seinen eigenen Stil und ein Profil für die eigene gestalterische Arbeit entwickelt.

Die Werkakademie, die seit kurzem Werkakademie für Gestaltung Hessen heißt, ist auch Ansprechpartner für das Studium zum Gestalter im Handwerk. (nh)

Internet: www.werkakademie.de

Unterricht und Fortbildung.pdf

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.