Deutsche Bank: Verkauf der Firmenzentrale?

+
Die Deutsche Bank erwägt einen Verkauf ihrer Firmenzentrale in Frankfurt am Main.

Frankfurt - Die Deutsche Bank erwägt einen Verkauf ihrer Firmenzentrale in Frankfurt am Main. Das Gebäude ist rund 500 Millionen Euro wert. Der Zeitpunkt für einen Verkauf wäre jedenfalls günstig.

Kaum ist das Ökohochhaus bezogen, prüft die Deutsche Bank einen Verkauf ihrer Firmenzentrale in der Frankfurter Innenstadt. “Wir prüfen immer, ob es sinnvoller ist, Immobilien selbst zu besitzen oder zu verkaufen und anschließend zurückzumieten,“ sagte ein Sprecher des Konzerns am Donnerstag. Er betonte: “Eine Entscheidung ist nicht getroffen.“

Rund 500 Millionen Euro seien die grundsanierten Zwillingstürme wert, berichtete die “Financial Times Deutschland“ (Donnerstag) unter Berufung auf Immobilienexperten. Denkbar ist, dass die - von der Bank wegen ihrer Umwelttechnik werbewirksam als “Greentowers“ (“grüne Türme“) bezeichneten - Gebäude erneut an einen Fonds im Besitz der Bank veräußert werden oder an einen unabhängigen Investor. Die Deutsche Bank würde ihre Zentrale dann zurückmieten.

Die Deutsche Bank könnte ihre Zentrale aber auch als Eigentümerin behalten. Nach der Fertigstellung der beiden 155 Meter hohen Türme 1984 war die Bank zunächst Mieter. Zur Finanzierung der Gebäude wurde ein Immobilienfonds aufgelegt. Mitte 2007 hatte die Bank die im Volksmund “Soll“ und “Haben“ genannten Türme für 272 Millionen Euro gekauft und in den folgenden knapp drei Jahren für 200 Millionen Euro modernisiert. Ende November 2010 zogen die ersten von mehr als 2800 Mitarbeitern wieder in die verglasten Türme ein.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.