VISA: 2,6 Milliarden Umsatz am 23.12. in der EU

Zürich - Am 23. Dezember glühen die Kreditkarten: Die Kartenfirma Visa rechnet alleine in Europa mit 2,6 Milliarden Euro Umsatz am verkaufstärksten Tag der Vorweihnachtszeit.

Am geschäftigsten Einkaufstag der Vorweihnachszeit geben die Konsumenten laut der Kartenfirma Visa europaweit 2,6 Milliarden Euro aus. Dies bedeutet, dass pro Minute 2 Millionen Euro mit den Kreditkarten des Unternehmens ausgegeben werden, wie Visa Europe am Donnerstag mitteilte. Das sind 9 Prozent mehr als vor einem Jahr. Visa Europe erwartet nicht weniger als 50 Millionen Transaktionen an den Ladenkassen. Die umsatzstärkste Stunde kommt laut Visa aber erst am 24. Dezember zwischen 12 und 13 Uhr, weil viele ganz kurz vor dem Fest über Mittag noch ein Geschenk einkaufen dürften. Visa rechnet dann mit 1200 Transaktionen pro Sekunde.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.