Erste Test-Bilanz

DHL: So läuft die Paketzustellung per Drohne

+
Eine Paketdrohne der Deutschen Post während eines Flugtests bei Norddeich in Niedersachsen.

Norddeich - Seit September testet die Deutsche Post eine Paket-Drohne in einem Pilotprojekt an der ostfriesischen Küste. Dabei wird der Lufttransport von Medikamenten vom Festland zu einer Apotheke auf der Insel Juist geprobt.

Die ersten Ergebnisse der Versuche der Post-Pakettochter DHL mit dem unbemannten Fluggerät werden heute in Norddeich vorgestellt.

Der DHL-Paketkopter soll die etwa zwölf Kilometer lange Distanz vom Festland zur Insel per Autopilot in etwa 50 Meter Höhe zurücklegen. In Notfällen kann nach DHL-Angaben über eine mobile Bodenstation eingegriffen werden.

Drohnen sind unbemannte Flugobjekte. Sie kommen inzwischen in vielen Bereichen zum Einsatz, unter anderem werden sie von Sicherheitsbehörden genutzt. Auch der Online-Handelsriese Amazon arbeitet daran, künftig mit unbemannten Fluggeräten Pakete ausliefern zu können.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.