Vom Azubi bis zum Chef

Die Gehälter beim Stuttgarter Großkonzern Bosch

Das Bosch Logo steht auf dem Werksgelände der Robert Bosch Automotive Steering GmbH in Bietigheim.
+
Der Stuttgarter Konzern Bosch ist gleich in mehreren Bereichen erfolgreich.

Der Mischkonzern Bosch aus Stuttgart ist in mehreren Bereichen erfolgreich und der größte Automobilzulieferer der Welt - das verdienen die Mitarbeiter.

Stuttgart - Der Großkonzern Bosch stellt Bohrmaschinen, Akkuschrauber, Waschmaschinen, Küchenherde und viele mehr her. Daneben ist das Unternehmen mit rechtlichem Sitz in Stuttgart auch der größte Automobilzulieferer der Welt und beliefert unter anderem auch Daimler. Der Mischkonzern beschäftigt inzwischen knapp 400.000 Mitarbeiter in 60 Ländern. Innerhalb Deutschlands sind die Gehälter größtenteils von den Tarifvereinbarungen der Gewerkschaft IG Metall abhängig und unterscheiden sich auch je nach Standort und Bundesland. Zum Beispiel verdienen die Bosch-Mitarbeiter in der ersten Gehaltsebene zwischen 29.515 Euro und 44.273 Euro pro Jahr. In der höchsten Ebene liegt das Gehalt zwischen 78.422 Euro und 117.633 Euro pro Jahr. Wie BW24* berichtet, sind das die Gehälter bei Bosch - Ingenieure, Werksfeuerwehr und Co.

Die Automobilsparte von Bosch beliefert unter anderem auch die Stuttgarter Daimler AG (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.