Nordhessen Champions

ZEVATRON Löttechnik GmbH: Vom Lötkolben zum weltweit agierenden Partner für professionelle Löttechnik

Lötroboter mit automatischer Bestückung.
+
Lötroboter mit automatischer Bestückung.

Um Schokolade sicher in Weißblechdosen verpacken zu können, wurde seinerzeit ein neues Verfahren benötigt und die Entwicklung von Lötkolben und „Zuverlässigen-Elektrischen-Verwarm-Apparaten“ (ZEVA) war die Folge.

ZEVATRON Löttechnik GmbH: Vom Lötkolben zum weltweit agierenden Partner für professionelle Löttechnik

Lötkolben, Löttiegel, Lötmaschinen und Lötroboter, alle Produkte der Löttechnik.
Lötkolben, Löttiegel, Lötmaschinen und Lötroboter, alle Produkte der Löttechnik werden wie in einer Manufaktur entwickelt, konstruiert und produziert und kommen weltweit zum Einsatz.  © Gitta Hoffmann
Lötkolben, Löttiegel, Lötmaschinen und Lötroboter, alle Produkte der Löttechnik.
Lötkolben, Löttiegel, Lötmaschinen und Lötroboter, alle Produkte der Löttechnik werden wie in einer Manufaktur entwickelt, konstruiert und produziert und kommen weltweit zum Einsatz.  © Gitta Hoffmann
Lötkolben, Löttiegel, Lötmaschinen und Lötroboter, alle Produkte der Löttechnik.
Lötkolben, Löttiegel, Lötmaschinen und Lötroboter, alle Produkte der Löttechnik werden wie in einer Manufaktur entwickelt, konstruiert und produziert und kommen weltweit zum Einsatz.  © Gitta Hoffmann
Lötkolben, Löttiegel, Lötmaschinen und Lötroboter, alle Produkte der Löttechnik.
Lötkolben, Löttiegel, Lötmaschinen und Lötroboter, alle Produkte der Löttechnik werden wie in einer Manufaktur entwickelt, konstruiert und produziert und kommen weltweit zum Einsatz.  © Gitta Hoffmann
Lötkolben, Löttiegel, Lötmaschinen und Lötroboter, alle Produkte der Löttechnik.
Lötkolben, Löttiegel, Lötmaschinen und Lötroboter, alle Produkte der Löttechnik werden wie in einer Manufaktur entwickelt, konstruiert und produziert und kommen weltweit zum Einsatz.  © Gitta Hoffmann

Mit dem ersten süßen Auftrag wurde 1916 in Holland der Grundstein gelegt für ein langjähriges, fundiertes Wissen auf dem Gebiet der Löttechnik. Das Unternehmen zog schon bald nach Deutschland um und ließ sich in Kassel und Bad Arolsen nieder. 1991 übernahm der langjährige Prokurist und Vertriebsleiter Manfred Neubert die Löttechnik in seiner neuen Firma ZEVATRON in Volkmarsen und entwickelte diese Technik kontinuierlich weiter.

Zunächst wurden Lötkolben, Löttiegel, Lötbäder und Lötspitzen für industrielle Anwendungen gefertigt, die heute noch als besonders robuste Arbeitsgeräte unter anderem in der Automobilbranche gefragt sind. Es folgten Lötmaschinen für spezielle Anforderungen, um zum Beispiel bleifreies Lötzinn verarbeiten zu können. Bleifreies Lot gilt als besonders aggressiv und stellt hohe Anforderungen an die Maschinen und die Verarbeitung. Lötbäder und bewegliche Teile in der Schmelze werden aus speziellem Material hergestellt, so dass sie langzeitstabil gegen aggressive bleifreie Legierungen sind. Um die hohe Lebensdauer der Produkte zu garantieren, werden die Heizungen in einem speziellen Verfahren eingegossen.

Geschäftsführer-Team: Swenja Otto und ihr Bruder Jens Neubert.

Heute entwickelt, konstruiert und produziert ZEVATRON Produkte und Maschinen, insbesondere Selektivwellenlötmaschinen für die professionelle Löttechnik und ist spezialisiert auf das Hochtemperaturlöten. Dabei wird bis zu 500 Grad heißes Lötzinn verarbeitet. Diese hohen Temperaturen sind notwendig, um die Lackisolierung von Kupferdrähten abbrennen zu lassen, damit sich alle Größen von Spulen zuverlässig kontaktieren lassen. Namhafte Elektronikhersteller vertrauen auf diese Technik aus Volkmarsen. ZEVATRON entwickelt die Produkte stets im engen Kundendialog gemäß derer besonderen Anforderungen weiter.

Manfred Neubert gründete das Unternehmen ZEVATRON Löttechnik GmbH vor 30 Jahren.

So hat ZEVATRON auch hochmoderne Mehrachsverfahrsysteme, Lötroboter, Rundtakttische und Tischlötmaschinen konstruiert und gebaut. Diese Maschinen bieten auf für die Aufgabe geeigneten Raum alle erforderlichen Komponenten für einen sicher reproduzierbaren Lötprozess, dazu gehören: Bestücken, Flussmittel Auftragen, Vorheizen, Löten, fertige Teile prüfen. Sie werden nach Kundenwunsch projektiert und dann in Volkmarsen produziert und programmiert. Als Partner und Spezialist für hochwertige Produkte der Löttechnik setzt das Familienunternehmen auf ein zuverlässiges und starkes Team, das kontinuierlich durch Fachpersonal erweitert wird. Ebenso wird der Maschinenpark in der Produktion immer wieder erneuert, modernisiert und an die Anforderungen angepasst. Die Erzeugnisse werden wie in einer Manufaktur produziert, um die individuellen Anforderungen der Kunden erfüllen zu können, welche in der Elektronikfertigung, der Elektrotechnik, der Bleiverglasung, im Trafobau und in der Automobilindustrie ansässig sind.

Firmensitz in Volkmarsen.

Gut geplant, problemlos und fließend lief die Übergabe von Manfred Neubert an seine Kinder Jens Neubert und Swenja Otto, die beide bereits seit geraumer Zeit gemeinsam in der Geschäftsführung tätig sind. Beide legen weiterhin nicht nur großen Wert auf die hohe Kompetenz des Unternehmens als Partner für professionelle Löttechnik, sondern auch auf das gute Arbeitsklima, das bei ZEVATRON herrscht. „Unsere Erfolge, die schafft man nur mit einem hochmotivierten Team, das Freude hat, an dem, was zu tun ist“, betont Swenja Otto.

Zu diesen Erfolgen zählt die lange Tradition des Unternehmens und der 30. Geburtstag von ZEVATRON in diesem Jahr. (ZGI)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.