Nordhessen Champions

Tischlerei Pfaar GmbH: Einrichtungskonzepte aus einer Hand

Ein Projekt der Tischlerei Paar: die hochwertige und schicke Inneneinrichtung der Raiffeisenbank Baunatal.
+
Von der Tischlerei Pfaar geplant und realisiert: Die Inneneinrichtung der Raiffeisenbank Baunatal.

Die Tischlerei Pfaar aus Edermünde hat sich auf hochwertige Objekteinrichtungen spezialisiert und ist überregional für ihre erstklassige Arbeit bekannt. In den vergangenen 20 Jahren hat sich das Familienunternehmen von der typischen Tischlerei zu einem renommierten Anbieter erstklassiger Inneneinrichtungen gewandelt.

Die Ausstattung von Arztpraxen, Apotheken, Banken, Gasthäusern, öffentlichen Gebäuden sowie Industrieunternehmen zählt zu den zahlreichen Projekten der Firma, die 20 Mitarbeiter beschäftigt und schon in der vierten Generation geführt wird.

Mit Planern und Architekten werden die Aufträge von der Idee bis zur Fertigstellung begleitet. Zum Haus gehörende Designer und Innenarchitekten lassen auch Wohnträume von Privatpersonen wahr werden.

„Im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns stehen immer die Kundenwünsche, die in hoher handwerklicher Qualität und mit Liebe zum Detail von unserem motivierten Team umgesetzt werden“, sagt Geschäftsführer Jürgen Pfaar. (NH)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.