Anzeige

Zugriff auf eigene Stärken

+
Grundlage der NLP-Practitioner Ausbildung sind die Basistechniken und Modelle des NLP sowie dieVerwendung im Business in den Bereichen Führung, Verkauf und Coaching.

Weiterbildung zum NLP-Business Practitioner – Schwerpunkt: Verkauf und Führung

Neurolinguistisches Programmieren (kurz NLP) ermöglicht effizientes und ergebnisorientiertes Denken, Planen und Handeln. Dieses und verschiedene weitere wichtige Fähigkeiten für die heutige Arbeitswelt vermittelt Dozent und Lehrtrainer Sebastian Mauritz  an 20 Seminartagen. In dieser Ausbildung  lernen Teilnehmer alle wichtigen Methoden und Techniken des NLP kennen. Start des Kurses ist am 11. und 12. März 2014 in Kassel.

Selbstmanagement

„Der Schwerpunkt unserer NLP-Ausbildungen liegt bei der praktischen Umsetzung in den beruflichen Kontext“, sagt Mauritz und fährt fort: „Teilnehmer profitieren also nicht nur von einem besseren Selbstmanagement, sondern werden auch darin geschult, die Möglichkeiten des NLP in ihrem Beruf, im Verkauf und in der Führung von Mitarbeitern einzusetzen.“ Zu den Ausbildungsinhalten zählen unter anderem die Vermittlung von Grundprinzipien der strategischen Kommunikation, Steigerung der sozialen Kompetenz, Selbstmanagement und Flexibilitätssteigerung, Ressourcen-Mobilisierung und vieles mehr. Grundlage der NLP-PractitionerAusbildung sind die Basistechniken und Modelle des NLP sowie die Annahmen des NLP und deren Anwendung und Wert in der Beurteilung der Welt. Im Weiteren erlernen die Teilnehmer durch Erklärung, Demonstration und eigenes Üben die Basistechniken effektiver Kommunikation. Sie lernen, was es mit Rapport, Pacing, Leading, nonverbaler Kommunikation, Ökologie, Submodalitäten, Ankern, Meta- und Milton-Modell, future pacing etc. auf sich hat. Nach dem die Basisfertigkeiten erlernt wurden, werden komplexere Techniken des NLP sowie verschiedene weitere Anwendungsmöglichkeiten vermittelt.

Das primäre Ziel der Ausbildung ist effektive, lösungsorientierte und empathische Kommunikation, sowie die Anwendung im Verkauf, Führung und in Coaching- und Beratungskontexten. Somit ist die Ausbildung ideal geeignet für Selbstständige und alle Menschen, die ihre Kommunikation verbessern wollen. NLP erweitert die eigenen Handlungsspielräume und verbessert erheblich die eigene Kommunikationsfähigkeit. Für sich selbst angewendet heißt das, dass Sie in Belastungssituationen Zugriff auf Ihre eigenen Stärken behalten, Ihre eigenen Fähigkeiten weiter entwickeln und sie für sich verfügbar machen, sich Ihre persönlichen Blockaden und Einschränkungen bewusst machen und diese dann selbst auflösen und letztlich den eigenen Lebensweg in einer positiven Art und Weise gestalten.

Kosten

Die Ausbildungszeit beträgt insgesamt 192 Unterrichtsstunden an 20 Trainingstagen. Die Kosten der Ausbildung betragen bei 20 Seminartagen 3000 Euro netto für die gesamte Ausbildung, inklusive Literatur, eLearning, Zertifizierung und Siegel. Die Zertifizierung erfolgt nach dem Standard des Deutschen Verbands für Neurolinguistisches Programmieren e. V. (DVNLP) sowie der INLPTA und ist deutschlandweit anerkannt. Das Zertifikat dient als Grundlage aufbauender NLP-Seminare. (nh)

Weitere Informationen und Kontakt unter: www.nlp-akademie.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.