Einzigartige Technologien sorgen für Komfort

Beleuchtung, die für Atmosphäre sorgt: Dennoch bieten Leuchtenhersteller heutzutage mehr als nur schickes Aussehen. Leuchtmittel sind energieeffizient und umweltfreundlich. Oftmals kommen LED-Leuchten zum Einsatz. Darüber hinaus sind viele Leuchten aus recycelbarem Material hergestellt. (Foto: Orgatec)

Ob Medien- und Konferenztechnik, Licht oder Akustiklösungen – auch in diesen Bereich halten die Hersteller eine Menge Innovationen bereit, die durch ihre einzigartige Technologie und durch ihr gutes Aussehen bestechen. Und was noch viel wichtiger ist: Sie sorgen für eine Menge Komfort.

Auch wenn Medien- und Konferenztechnik in modernen Büros omnipräsent ist, soll sie optisch nicht stören. Deshalb verschwinden Monitore, Projektoren oder Lautsprecher auf Knopfdruck in Möbeln, Mikrofone sind direkt im Konferenztisch versenkbar oder in Monitore integriert, und scheinbar ganz normale Glasplatten werden plötzlich zu Projektionswänden mit Touchscreen-Technologie.

Eine Innovation, die auf der Orgatec 2010 gezeigt wurde, ist eine elektronische Empfangsdame: Ausgestattet mit Monitor, Touchpanel, Stereosoundsystem und Mikrofon wird dieser Informations- und Serviceterminal dank Bewegungssensor aktiv, sobald sich jemand nähert.

Energieeffizientes und umweltfreundliches Licht

Bewegungsmelder kommen noch viel häufiger bei Leuchten zum Tragen - meist integriert in intelligente Lichtmanagement-Systeme, die zugleich über Tageslichtsensoren verfügen und einen wichtigen Beitrag zum Energiesparen und Umweltschutz leisten. Während der Orgatec 2010 wurde beispielsweise eine Tageslichtjalousie, vorgstellt, die dank Zweiteilung im unteren Bereich als Blendschutz dient, im oberen Bereich Sonnenlicht über die Decke in den Raum lenkt.

Auch die Kombination von Tages- und Kunstlicht ist ein interessantes Thema, genauso wie der Einsatz von LEDs im Büro - der große Trend im Bereich Licht. Die höchst energieeffizienten Leuchtmittel mit extrem langer Lebensdauer kommen mittlerweile genauso in Bürohängeleuchten und Stehleuchten wie auch in Schreibtischleuchten zum Einsatz. Ob langgestreckte Leuchtenköpfe oder extrem flache Hängeleuchten - die neuen Leuchten überzeugen nicht zuletzt auch mit ihrer eleganten Ästhetik.

Doch nicht nur im Lichtsektor ist Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit ein Thema. Zahlreiche Hersteller achten auf ökologische Qualität. Ihre Produkte bestehen größtenteils aus recycelbaren Materialien, sind allergikerfreundlich, Emissions- und Schadstofffrei oder wurden selbst aus bereits recycelten Materialien hergestellt.

Vielfältige akustische Lösungen

Akustiklösungen kommen in Büros in vielfältiger Form zum Einsatz: Ob als Boden-Decken-Raumteiler, Rollladenmatten für Schränke, Sideboards oder Highboards, Tische mit schalldämmender Oberfläche, als Aufsätze für Schreibtische oder frei stehende Raumteiler. Der Schallschutz wird teilweise sogar illuminiert, um auch optisch für eine angenehme Atmosphäre zu sorgen. Zum Einsatz kommen auch sogenannte Schallabsorber, zum Beispiel als akustisch wirksame Bilderrahmen oder Projektionswand. HKK

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.