Endspurt für die Bauarbeiten im Ratio SB-Warenhaus – Teil 1

Das Licht ist noch spärlich. Die ersten Schokoladentafeln stehen bereits in den Regalen, während sich zwei Regalreihen weiter ein Installateur mit einem Gasbrenner an einem Rohr zu schaffen macht. Bis zur Neueröffnung des Ratio SB-Warenhauses in Baunatal sind es nur noch wenige Tage.

Hinter dem Ratio-Team und den Baufirmen liegt viel Arbeit – doch die Vorbereitungen laufen immer noch auf Hochtouren.  „Es wird immer spannender. Wir stehen kurz vor dem Start und haben jetzt schon die ersten Warenbewegungen“, sagt Stefan Gerlach, Abteilungsleiter Einrichtung und Ladenbau bei Edeka Hessenring. „Und gleichzeitig wird an manchen Stellen noch geschraubt und gehämmert.“

„Wir haben viele Stammkunden, die auch während der Umbauphase immer noch regelmäßig gekommen sind. Wir sind jeden Tag dankbar, dass die das alle noch so mitmachen“, sagt Haiko Christ, Geschäftsleiter des Ratio SB-Warenhauses. „Umso mehr freut man sich natürlich darauf, den Kunden endlich wieder ein rundes Einkaufserlebnis bieten zu können – und erst recht, wenn es dann so toll wird wie im neuen Ratio.“ (ntz)

Wie das Ratio-Team und die Bauunternehmen dafür sorgen, dass die ersten Kunden den neuen Markt in wenigen Tagen erleben können, lesen Sie in Teil 2.

Eröffnung in Baunatal nach erfolgreichem Umbau

Rubriklistenbild: © HNA/Neutze

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.