Der Erfolg gehört allen

Stolz auf diesen Preis: Burkhard Okel nahm die Rigips Trophy im Februar in Hamburg entgegen. (Foto: nh)

"Die Prämierung richtet sich nicht nur an die Unternehmensführung. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Architekt Mark Laszkiewicz haben ihren sehr wichtigen Teil dazu beigetragen, dass dieser Erfolg möglich wurde. Deswegen spreche ich lieber davon, dass wir gewonnen haben und nicht davon, dass ich gewonnen habe.“ So gibt Burkhard Okel, Geschäftsführer der Okel GmbH Co. KG die Auszeichnung an alle am Bau Beteiligten weiter. Die Trophäe nahm er im Februar in Hamburg entgegen.

Klasse, Qualität und Raffinesse

„Klasse, Qualität und besondere Raffinesse des Ausbauprojekts entscheiden darüber, wer den Sprung aufs Treppchen schafft. Hohe technische Qualität, handwerkliches Geschick sowie Mut zur Entwicklung außergewöhnlicher Bauformen und interessante technische Lösungen sind gefragt.“ Diese Beschreibung über die Erwartungen an die Wettbewerber stammt von der Fachjury der Rigips Trophy.

Okel aus Diemelstadt erfüllt genau diese Voraussetzungen und ist deshalb mit Ausbau und Sanierung des Dachgeschosses über der Warburger Hirschapotheke erfolgreich. Auf einer Fläche von 300 Quadratmetern wurde das Kleinod aus dem 14. Jahrhundert unter Erhalt des Fachwerks ausgebaut. Die Kombination von freiem Blick auf 100 Jahre alte Balken und raumflächenintegrierte Heiz- und Kühlsyteme als Ausdruck moderner Baukunst lässt in ihrer Synthese einen hellen und einladenden Galerie- und Wohnraum entstehen.

Jetzt besteht die Chance, dass Okel auch vor internationaler Kulisse in London ausgezeichnet wird. HKK L

E Internet: www.okel.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.