Auf Erfolgskurs

Grund zur Freude bieten die aktuellen Zahlen des Bundesinstituts für Berufsbildung BIBB hinsichtlich der Ausbildungssituation bei den Kaufleuten für Spedition und Logistikdienstleistung. Mit einem deutlichen Plus von 15,7 Prozent gegenüber dem Jahr 2010 haben im laufenden Ausbildungsjahr bundesweit 6113 junge Menschen ein Ausbildungsverhältnis in diesem Beruf begonnen.

„Der Zuwachs bei den Ausbildungszahlen ist für uns ein positives Zeichen dafür, dass wir mit den Appellen an unsere Mitglieder nach verstärkter betrieblicher Ausbildung genau richtig liegen.“

Matthias Krage

Sehr erfreut über diese Entwicklung ist Mathias Krage, Präsident des Deutschen Speditions- und Logistikverbandes (DSLV): „Der Zuwachs bei den Ausbildungszahlen ist für uns ein positives Zeichen dafür, dass wir mit den Appellen an unsere Mitglieder nach verstärkter betrieblicher Ausbildung genau richtig liegen. Diesen Weg müssen wir beibehalten. Nur so können die Betriebe das qualifizierte Personal heranbilden, das unsere Branche für eine erfolgreiche Zukunft braucht.“

Verbände sind in der Nachwuchswerbung aktiv

Der DSLV und seine 16 Landesverbände sind im Bereich der Nachwuchswerbung sehr aktiv. Neben dem Besuch von Ausbildungsmessen und zahlreichen Aktionen in Schulen und Berufsschulen unterhält der Verband eine internetgestützte Ausbildungsplatzdatenbank.

Außerdem hat der DSLV eigene Imagefilme produziert, um die Neugier bei jungen Menschen auf die Berufswelt Spedition und Logistik zu wecken: www.spediteure.de/imagefilme. NH L

E Internet: dslv.org

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.