Erneuerbare Energien in Nordhessen:  12.000 neue Jobs in vier Jahren

Kassel. Die Erneuerbaren Energien und die energetische Gebäudesanierung sind der Jobmotor in Kassel und Nordhessen. In den vergangenen vier Jahren entstanden rund 12 000 neue Stellen in dem Bereich, der aktuell rund 15 000 Menschen beschäftigt.

Das ist das Ergebnis einer Zwischenbilanz, die der Direktor des Instituts für urbane Entwicklungen an der Universität Kassel, Prof. Ulf Hahne, am Freitag präsentierte. 2007 hatten die heimische Wirtschaft und Politik das Ziel von 20 000 Jobs im Bereich der erneuerbaren Energien bis 2020 formuliert.

Nun wird allgemein davon ausgegangen, dass dieses Ziel wesentlich früher erreicht werden kann. Auf eine Jahreszahl wollte sich zum jetzigen Zeitpunkt aber weder Hahne noch der Präsident des Branchennetzwerks deenet, Günther Cramer, festlegen lassen. (jop)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.