Konditionen für Investition werden konkretisiert

Etihad steht vor Einstieg bei Alitalia

+
Etihad will in die kriselnde Fluglinie Alitalia investieren.

Rom/Abu Dhab - Etihad plant in einem Schreiben die Konditionen für eine Investition in die kriselnde Fluglinie Alitalia zu konkretisieren. Der Einstieg der Araber rückt damit näher.

Der Einstieg der arabischen Fluggesellschaft Etihad bei der italienischen Airline Alitalia rückt näher. Etihad will in einem Schreiben an Alitalia die Konditionen für die Investition in die kriselnde Fluglinie konkretisieren, wie die beiden Unternehmen am Sonntag mitteilten. Damit rückt die Einstieg der Araber, über den bereits seit Monaten verhandelt wird, näher. Alitalias Verwaltungsrat soll sich danach mit dem Inhalt des Schreibens beschäftigen.

„Heute ist ein wichtiger Tag für Alitalia, entscheidend für das Unternehmen und die gesamte italienische Luftfahrt“, sagte Italiens Verkehrsminister Maurizio Lupi der Nachrichtenagentur Ansa. „Es ist eine exzellente Chance für Alitalia“, erklärte Alitalia-Chef Gabriele Del Torchio. Durch die Investition könnten stabile Finanzen gesichert und die Schlüsselrolle Alitalias im Tourismus bestätigt werden.

Nach Ansicht von Alitalia-Präsident Roberto Colaninno ist Etihad der „ideale strategische Partner“ für das Unternehmen. Etihad-Chef James Hogan sagte der Mitteilung zufolge, er vertraue auf einen positiven Abschluss der Verhandlungen. Laut italienischen Medienberichten will die Airline aus Abu Dhabi rund 600 Millionen Euro in die angeschlagene Alitalia investieren. Dies soll jedoch an zahlreiche Bedingungen geknüpft sein, etwa den Abbau mehrerer Tausend Jobs in Italien.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.