Euro fällt erstmals seit vier Jahren unter 1,22 Dollar

+
Der Kurs des Euro ist am Dienstag im Handel in New York erstmals seit April 2006 unter die Marke von 1,22 US-Dollar gefallen.

New York - Der Kurs des Euro ist am Dienstag im Handel in New York erstmals seit April 2006 unter die Marke von 1,22 US-Dollar gefallen.

Vor allem das Verbot von ungedeckten Leerverkäufen in Deutschland durch die Finanzaufsicht BaFin habe eine erneute Talfahrt ausgelöst, sagten Händler. Die europäische Gemeinschaftswährung fiel zeitweise auf ein neues Vierjahrestief von 1,2162 Dollar. Zuletzt kostete ein Euro 1,2215 Dollar.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag noch auf 1,2428 (Montag: 1,2349) Dollar festgesetzt.

Das am Abend in Deutschland beschlossene Verbot von ungedeckten Leerverkäufen auf Staatsanleihen der Eurozone habe die Märkte erneut verunsichert, sagten Händler in New York. Die Maßnahmen zeigten wie verzweifelt die deutschen Behörden gegen spekulative Attacken auf die Finanzmärkte der Eurozone vorgingen.

Verboten wurden auch Leerverkäufe von Kreditausfallversicherungen (Credit Default Swaps - CDS) auf Anleihen aus der Eurozone. Das Verbot gilt auch für Aktien von 10 Unternehmen der deutschen Finanzbranche und gilt bereits um Mitternacht.

Belastet werde der Euro aber auch durch eingetrübte Wachstumsaussichten in der Eurozone, sagten Händler. Die weitgehenden Sparmaßnahmen der Regierungen in Südeuropa dürften das Wirtschaftswachstum in der Eurozone insgesamt belasten. Im europäischen Handel hat sich der Euro noch etwas von seinen jüngsten Verlusten erholt und war zeitweise bis auf 1,2444 Dollar gestiegen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.