Experten sehen Dax Ende 2011 bei mehr als 7700 Punkten

+
Die Experten erwarten ein deutliches Plus beim DAX in den nächsten zwölf Monaten.

Berlin - Viele Kapitalmarktexperten prognostizieren deutschen Aktien im gerade begonnenen Jahr eine gute Entwicklung. Die “Welt am Sonntag“ befragte Fachleute von 29 Geldinstituten.

Ergebnis: Im Schnitt sehen sie den Deutschen Leitindex Dax Ende 2011 bei mehr als 7700 Punkten. Am letzten Handelstag 2010 sank der Dax um 1,16 Prozent auf 6914,19 Punkte. Auf Jahressicht verbuchte er aber ein sattes Plus von mehr als 16 Prozent.

Für die Unternehmen im Dax sprechen den Kapitalmarktexperten zufolge die Exportaussichten und die anziehende Binnenkonjunktur. Der Boom in China und anderen Schwellenländern fülle die Kassen der traditionell starken deutschen Exporteure. Nach Jahren der Flaute springe zudem der Konsum im Inland an, was wiederum den eher inlandsorientierten Unternehmen helfe.

Gleichwohl sehen die Fachleute aber auch Gefahren: “Als größtes Risiko sieht die Expertengemeinde die Möglichkeit, dass die Federal Reserve (Fed) und andere Notenbanken die Liquiditätspumpen abschalten könnten, die den Markt antreiben“, berichtete die Zeitung über die Ergebnisse ihrer Umfrage. Ein weiteres Risiko sei die weitere Entwicklung der Schuldenkrise in der Eurozone.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.