Exporte knacken die Billionen-Marke

Berlin - Die deutschen Exporte sind auf Rekordkurs: In der Nacht zum Dienstag werden die Ausfuhren erstmals den Umfang von einer Billion Euro überschreiten.

Das teilte der Bundesverband Groß- und Außenhandel (BGA) am Montag in Berlin mit. Das Datum sei durch eine einfache Hochrechnung ermittelt worden, sagte ein BGA-Sprecher auf dapd-Anfrage.

Im Gesamtjahr 2011 werden die Ausfuhren laut Schätzung des Verbands um zwölf Prozent auf den Rekordwert von 1.075 Milliarden Euro steigen. Für 2012 rechnet der BGA aufgrund der allgemeinen Abschwächung der Weltkonjunktur noch mit einem Zuwachs der Exporte um mindestens sechs Prozent auf 1.139 Milliarden Euro.

“Nach dem Boomjahr 2011 blickt der Außenhandel vorsichtig optimistisch auf 2012“, erklärte BGA-Präsident Anton Börner in Berlin. “Wenn jedoch die Staatsfinanzen in den europäischen Ländern entgleiten sollten, kann auch der Außenhandel die Wirtschaft nicht retten.“

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.