Industrie erwartet gutes Jahr

Fast zehn Prozent mehr Auto-Neuzulassungen im September

+
Kfz-Zulassungsstelle der Stadt Potsdam: Im September gab es fast zehn Prozent mehr Auto-Neuzulassungen. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Starker Monat für die Autobauer in Deutschland: Die Zahl der Neuwagen-Käufer ist im September kräftig gestiegen. Fabrikate aus dem Ausland erfreuten sich wachsender Beliebtheit.

Flensburg/Berlin (dpa) - Zu Herbstbeginn haben sich deutlich mehr Autofahrer in Deutschland einen Neuwagen zugelegt als vor einem Jahr. Im September wurden 298 002 Neuwagen neu zugelassen, das waren 9,4 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, wie das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg mitteilte.

Von Januar bis September kamen damit 2,56 Millionen neue Pkw auf die Straße. Das ist ein Plus von 6,1 Prozent verglichen mit gleichen Zeitraum 2015. Von der Kauflaune profitierten die ausländischen Hersteller überproportional. Sie erhöhten ihren Marktanteil im Vergleichszeitraum von 35,7 auf 36,0 Prozent, wie der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) ausrechnete.

Der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann, sprach von einem sehr erfreulichen bisherigen Jahresverlauf. "Für das Gesamtjahr zeichnet sich mit 3,3 Millionen Neuwagen der höchste Pkw-Absatz seit sieben Jahren ab", stellte er fest. Inlandsproduktion und Export der deutschen Marken liegen nach neun Monaten auf Vorjahresniveau. Bis Ende September wurden 4,38 Millionen Fahrzeuge hergestellt (plus 1 Prozent). Davon wurden 3,34 Millionen ausgeführt (unverändert).

KBA-Mitteilung zu Fahrzeugzulassungen im September 2016

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.