„Klaus“ baut Fremdsprachen-Hemmungen ab

Die Hemmungen, eine Fremdsprache zu lernen, sind in Deutschland besonders hoch. Viele Deutsche scheuen sich, eine neue Sprache zu lernen, weil sie fürchten, sie nicht gleich perfekt zu beherrschen.

Die Furcht vor Fehlern ist weit verbreitet und hindert viele Menschen daran, sich auf eine andere Sprache einzulassen. Dabei gehören Fehler zum Lernen dazu, und der Erfolg hängt von der Lernmethode ab.

„Wenn es tatsächlich so viele Menschen überfordern würde, eine Fremdsprache wie Englisch zu lernen, könnte Deutschland nicht seit Jahren Exportweltmeister sein“, sagt Bianca Simon Direktorin der Sprachschule Berlitz in Kassel. „Jedes Unternehmen, das Geschäftsbeziehungen ins Ausland unterhält, braucht Mitarbeiter, die mindestens Englisch beherrschen, denn Englisch ist die internationale Wirtschaftssprache. Und auch im Urlaub kommt man mit Englisch fast überall auf der Welt weiter.“

Fremdspreche Englisch leicht lernen

Ab Oktober macht Berlitz mit der Kampagne „Klaus kann’s auch“ Mut zum Sprachenlernen. Am Beispiel der fiktiven Figur Klaus wird gezeigt, wie leicht und schnell es geht, sich beruflich und privat im Ausland verständigen zu können.

„Die Menschen unterschätzen ihre eigenen Fähigkeiten und die Möglichkeiten, die Sprachkenntnisse ihnen bieten“, erklärt Bianca Simon.

Ein Gewinnspiel soll die Lust am Lernen wecken: Auf der Internetseite www.berlitz.de/klauskanns reicht die Beantwortung einer einfachen Frage, um Einzelunterrichtstunden, einen Workshop oder ein Sprachmagazin-Abo zu gewinnen. (berlitz )

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.