Chef-Gehälter

Führungskräfte verdienen im Schnitt mehr als 120 000 Euro

+
Führungskräfte verdienten in Deutschland durchschnittlich 122 000 Euro im Jahr 2015. Foto: Rolf Vennenbernd

Chefs verdienen mehr als normale Angestellte. Im Vergleich zu 2015 verdienten deutsche Führungskräfte sogar noch mehr. Vor allem ein Posten als Bereichsleiter lohnt sich.

Gummersbach (dpa/tmn) - Führungskräfte in Deutschland haben 2016 durchschnittlich 122 000 Euro brutto verdient. Das zeigt eine Studie der Personalberatung Kienbaum. Die Gehälter sind im Vergleich zu 2015 im Schnitt um 3,2 Prozent gestiegen.

Am meisten verdienen Bereichsleiter (166 000 Euro), gefolgt von Abteilungsleitern (105 000 Euro). Auf der untersten Managementebene fällt das Gehalt im Vergleich am geringsten aus: Teamleiter bekommen 76 000 Euro.

Auch die Größe des Unternehmens ist für die Lohnhöhe relevant: Über alle Managementebenen betrachtet, bekommen leitende Angestellte in Großkonzernen mit mehr als 5000 Mitarbeitern im Schnitt am meisten (154 000 Euro).

In kleinen Firmen mit weniger als 50 Mitarbeitern sind es rund 36 Prozent weniger (98 000 Euro). Für die Studie wurden Daten von 11.000 Führungskräften aus 1000 Unternehmen ausgewertet.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.