Von anregend bis drückend

Gelb, Grün, Blau: So wirken Farben im Büro

+
Gleiche Farbe, andere Stelle: Anstriche an Wänden oder der Decke wirken unterschiedlich. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Überall nur weiße Wände. So wirkt ein Büro auf viele zu steril. Farben verändern die Stimmung. Doch aufgepasst: Nicht jeder Ton wirkt an jeder Stelle des Raums gleich.

Hamburg (dpa/tmn) - Farbe im Büro oder Betrieb kann die Motivation und Produktivität beim Arbeiten massiv beeinflussen. An Decken, Wänden und Böden wirken Farben allerdings jeweils unterschiedlich, erklärt die gesetzliche Unfallversicherung VBG.

Ein dunkler Boden gibt zum Beispiel das Gefühl von Sicherheit, an Wänden und Decken wirken dunkle Farben drückend.

Blaue Wände haben den Angaben nach bei tiefen Farbtönen beruhigende Wirkung. Aber eine dunkelblaue Decke nimmt der Mensch als schwer und drückend wahr.

Gelb ist dort besser aufgehoben, weil es leicht oder sogar anregend wirken kann. Auf dem Boden lenkt ein sattes Gelb dagegen von der Arbeit ab, an den Wänden wirkt es eventuell irritierend.

Grün funktioniert dagegen fast überall - an der Wand zum Beispiel als Kreativitätsschub, an der Decke als optische Raumerhöhung.

VBG-Informationen zu Farben in Büroräumen

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.