Gemeinsam optimale Ergebnisse erzielen

Initiator: Christoph Külzer-Schröder (Foto: Kothe)

Vor drei Monaten startete in Nordhessen mit dem Außenwirtschaftsforum die neue Plattform zu Beratung, Dienstleistung, Unterstützung und Information rund um alle Aspekte internationaler Geschäfte. Das Außenwirtschaftsforum bietet interessierten Unternehmen, gemeinsam mit renommierten Partnern wie Industrie- und Handelskammer, Wirtschaftsförderung, Kasseler Sparkasse, Euler Hermes und weiteren wichtigen Akteuren im internationalen Geschäft eine vertrauenswürdige Möglichkeit, vor Ort praxisgerechte externe Fachkompetenz zu den vielfältigen Bereichen bei der Durchführung internationaler Geschäfte zu finden. Darüber hinaus bietet das Außenwirtschaftsforum aktuelle Informationen und Tipps sowie eine Aufstellung von Seminaren und Veranstaltungen zu Themen des internationalen Geschäfts.

„Durch die kontinuierlich wachsende Bedeutung grenzüberschreitender Geschäfte nutzen immer mehr Unternehmen, darunter zunehmend auch kleinere Unternehmen, die Chancen, welche die stetige Öffnung der weltweiten Märkte bieten“, sagt Christoph Külzer-Schröder, Initiator des Außenwirtschaftsforum. „Im Gegensatz zum bekannten heimischen Markt wartet das internationale Geschehen mit Risiken und Herausforderungen, die für viele bislang unbekannt waren.“

Externes Know-how nutzen

Häufig hilft hierbei der Zugriff auf das spezielle Know-how externer Berater oder Dienstleister. Oftmals stellt sich allerdings die Frage: Wo finde ich als Unternehmen wirklich kompetenten, verlässlichen und praxisbewährten Rat? Andererseits gibt es regional aufgestellt kompetente Spezialisten zu unterschiedlichsten Aspekten internationaler Geschäfte die sich oftmals fragen: Wie kann ich meine persönlichen Kompetenzen am effektivsten darstellen, wie finde ich Unternehmen, die exakt meinen Rat suchen?

Die Antwort hierauf bietet das Außenwirtschaftsforum. Es bietet für Unternehmen eine schnelle, einfach zu handhabende kostenlose Möglichkeit für die Recherche nach allen erforderlichen Informationen und stellt die passenden Verbindungen und Kontakte her. Dabei wird auf regionale Kompetenz gesetzt. „Regionale Kompetenz ist unter zwei Aspekten zu verstehen: Einerseits, regional in Nordhessen vertretenes internationales Know-how zu bündeln und so transparent zur Recherche und Nutzung verfügbar zu machen. Anderseits dort, wo zu bestimmten Aspekten keine Kapazitäten in der Region verfügbar sind, den Brückenschlag zu kompetenter Unterstützung von außerhalb zu ermöglichen“, erläutert Külzer-Schröder.

Er verfügt über langjährige Erfahrung in internationalen Geschäften: zunächst bei einer international tätigen Großbank und seit dem Jahr 2003 als selbstständiger Unternehmensberater. „Aus meiner Arbeit weiß ich, dass jedes Unternehmen irgendwann externen Rat benötigt. Denn insbesondere im internationalen Geschäft gilt: Keiner kann alles“, sagt er. Seit dem Jahr 2004 ist Christoph-Külzer-Schröder auch im Netzwerk Industriepark, wo er mit seiner Unternehmensberatung ansässig ist, aktiv. „Die Arbeit dort zeigt mir immer wieder , wie wichtig netzwerken ist und wie viel man gemeinsam erreichen kann.“ Diese Erfahrung hat die Idee zum Außenwirtschaftsforum in ihm reifen lassen. „Im Außenwirtschaftsforum präsentiert sich eine Wissensgemeinschaft mit dem gemeinsamen Ziel, in der Zusammenarbeit optimale Ergebnisse zu erzielen. Nur das Zusammenwirken der individuellen Kenntnisse und Fertigkeiten führt zum bestmöglichen Ergebnis. Um dies zu unterstützen wurde das Außenwirtschaftsforum gegründet“, erläutert er die Idee.

Unabhängig und neutral sein

Das Außenwirtschaftsforum ist unabhängig, neutral und hat einen werbefreien Außenauftritt. Es wird in seiner Entwicklung und seinen Aktivitäten durch zurzeit 30 regionale und überregionale Partner sowie Beteiligte unterstützt. Sie stehen für eine Vertrauenswürdigkeit und Fachkompetenz in ihren Tätigkeitsbereichen und sind zugleich im internationalen Geschäft tätig. „Nordhessen hat viele Spezialisten, deren Know-how weltweit gefragt ist“, berichtet Külzer-Schröder. Insbesondere die regionalen Partner bilden die Basis des Forums und stellen eine umfassende und zuverlässige Abdeckung der wichtigsten Fachbereiche des internationalen Geschäfts sicher. „Wir verfolgen das gemeinsame Ziel, das Forum zu einer breit aufgestellten und in der Öffentlichkeit bekannten und geschätzten Plattform für Unterstützung rund um alle Aspekte der Durchführung des internationalen Geschäfts zu entwickeln“, sagt Külzer-Schröder. HKK

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.