Gesundheitskompetenz stärken

Gesunde und fitte Mitarbeiter: Betriebliches Gesundheitsmanagement fördert die Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern. (Foto: nh)

Mitarbeitermotivation ist internes Marketing. Die Unternehmensidentität wird maßgeblich durch das sogenannte Human Capital – die Mitarbeiter – geprägt. Gesundheitsbewusste Mitarbeiter bedeuten für das Unternehmen eine nachweisliche Steigerung der Leistungsfähigkeit und die Reduzierung von Fehl- und Krankheitszeiten.

„Zukunftsorientierte Unternehmen beweisen ihre Attraktivität im Wettbewerb um neue Mitarbeiter und erreichen eine langfristige Bindung von Fachkräften durch deren Wohlbefinden.“

Iron und Raagnar Feldmann

„Dies sind Inhalte der erhöhten Motivation von Mitarbeitern, welche ein Bewegungsangebot außerhalb der üblichen Unternehmensleistung wahrnehmen. Zukunftsorientierte Unternehmen beweisen ihre Attraktivität im Wettbewerb um neue Mitarbeiter und erreichen eine langfristige Bindung von Fachkräften durch deren Wohlbefinden“, sagen Iron und Raagnar Feldmann von Rikonnex, der Agentur für Medien, Motivation und Kommunikation in Witzenhausen.

In Anbetracht der Entwicklungen von seelischer Belastung der Menschen – sowohl in der Arbeitswelt, als auch in ihrer Freizeit – ist die primäre Prävention und damit die Stärkung der persönlichen Gesundheitskompetenz unverzichtbar.

Trend: Entgrenzung von Arbeit und Freizeit

Der Umgang mit Menschen in Unternehmen und außerhalb der üblichen Unternehmensleistung entwickelt sich darüber hinaus zu einem der aktuellen Megatrends – Entgrenzung von Arbeit und Freizeit. Der Erhalt von physischem und psychischem Wohlbefinden ist der Grundstein, um fit und gesund zu sein – und damit der Weg dieser Trendentwicklung positiv begegnen zu können, sind sich Iron und Raagnar Feldmann einig.

„Work und Life ist nicht getrennt voneinander zu betrachten“, sagen Iron und Raagnar Feldmann. „Wir integrieren Betriebliches Gesundheitsmanagement als IHK-zertifizierter Berater in Unternehmen.“ NH L

E Internet: www.rikonnex.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.