Das gibt es bald in Berlin: Kundentoiletten in Supermärkten

+
Foto: Ralf Hirschberger

Nicht nur Kinder müssen im Supermarkt plötzlich dringend mal auf die Toilette. Auch Erwachsene stehen öfters vor dem Problem. Berlin reagiert und führt eine Toilettenpflicht ein.

Berlin (dpa) - Wer beim Stadtbummel auf die Toilette muss, kann in Berlin bald in den Supermarkt gehen. Größere Läden mit mehr als 400 Quadratmetern Fläche müssen künftig Toiletten für ihre Kunden bereitstellen. Das beschloss das Abgeordnetenhaus.

Ursprünglich hatte der rot-schwarze Senat auch kleinere Läden ab 300 Quadratmetern zur Einrichtung von Kundentoiletten verpflichten wollen. Oppositionsvertreter hatten aber kritisiert, das belaste kleine Ladenbesitzer mit geringem Umsatz zu stark.

Supermärkte wie Discounter sind in der Regel allerdings betroffen. Der Senat begründete die Toilettenpflicht mit dem demografischen Wandel. Sie trage vor allem dem steigenden Anteil älterer Berliner Rechnung.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.