Grenzwerte für Binnenschiffe verschärft

+
Deutschlands etwa 4000 Binnenschiffe sollen umweltfreundlicher werden. Foto: Roland Holschneider

Brüssel/Duisburg (dpa) - Europas Binnenschiffe müssen künftig deutlich strengere Umweltauflagen erfüllen. Das Europa-Parlament hat vor wenigen Tagen (5. Juli) eine entsprechende Verordnung verabschiedet.

Danach muss vor allem der Ausstoß von giftigen Stickoxiden aus den Motoren heruntergefahren werden und für größere Maschinen gelten neue Rußgrenzwerte, die sich nur mit Partikelfiltern erreichen lassen.

Auf die deutschen Schiffseigner - häufig Familienbetriebe - kommen Ausgaben in fünfstelliger, manchmal sechsstelliger Höhe zu, wie der deutsche Binnenschifffahrtsverband VBW mitteilte.

Allerdings fördert die Bundesregierung den Austausch von Schiffsmotoren finanziell und die Verordnung gilt erst ab Anfang 2019 für neue Maschinen. Eine anfangs diskutierte Nachrüstpflicht für Altmotoren wurde fallengelassen. In Deutschland gibt es etwa 4000 Binnenschiffe.

Mitteilung Europaparlament

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.