Große Reisevielfalt mit Serviceplus

Traumhafte Kulisse: Der Blick auf Kapstadt ist atemberaubend. Das Derpart Reisebüro in Bad Hersfeld bietet exklusive Individualreisen dorthin an. Zu Gast ist man in exklusiven Hotels und Resorts. (Foto: Fotolia)

Unternehmen der Reisebranche müssen immer flexibel sein und sich immer wieder auf neue Herausforderungen, Trends und Wachstumsmärkte einstellen“, sagt Norbert Lopatta, Leiter Vertrieb bei der Derpart Reisebüro H. Krug GmbH in Bad Hersfeld. „Mit 25 Mitarbeitern an den Standorten Bad Hersfeld, Hünfeld, Fulda und Alsfeld sind wir bestrebt, das volle Sortiment eines Reisebüros zu fahren.“ Größter Wert wird dabei auf Service und Kompetenz gelegt.

Service für Firmenkunden

Als Geschäftsreisesparte des Unternehmens wurde der Derpart Travel Service (DTS) gegründet. „Dafür steht international die Firma Radius als Kooperationspartner zur Verfügung“, erläutert Norbert Lopatta. Des Weiteren wird die Marke Derpart Incentives & more für Eventplanungen im Geschäftskundenbereich geführt. „Wir bieten Firmenkunden beispielsweise die Organisation von Seminaren, das Vermitteln von Coachings oder Veranstaltung zur Gesundheitsförderung, zum Beispiel um Burn-out vorzubeugen“, sagt Norbert Lopatta. Ziel des Hersfelder Unternehmens ist es, sich mit innovativ-attraktiven Angeboten vom typischen Marktsegment abzugrenzen.

Ob Geschäftsreisen, Incentives oder Events – deutschlandweit greifen Kunden auf die Erfahrung der Derpart Reisebüro H. Krug GmbH zurück. Besonders schätzen sie, dass die komplette Organisation in einer Hand liegt. „Auf Wunsch beraten wir Kunden auch rund um das Thema Geschäftsreisen, zum Beispiel über die Organisation oder Einkaufsmodalitäten“, erläutert Norbert Lopatta. Damit bietet das Unternehmen noch ein Serviceplus an.

Ferienträume erleben

Derpart in Bad Hersfeld lässt viele Ferienträume wahr werden. So zum Beispiel auch Sommernächte unter ewiger Sonne. Unter diesem Titel können Nordlicht-Begeisterte eine Hurtigrutenrundreise an Bord der MS Nordnorge von Bergen nach Kirkenes und zurück für den kommenden Sommer buchen. „Satt grüne, blühende Küstenlandschaften, würzige Sommerluft und die phantastischen Lichtspiele der Mitternachtssonne prägen die Reise auf dem Postschiff in den Sommermonaten“, erzählt Norbert Lopatta. Höhepunkt ist ein Abstecher in den mächtigen Geirangerfjord: Das Schiff gleitet durch steile Felsschluchten über schillerndes Wasser vorbei an idyllischen Dörfern und Wasserfällen.

Auch exklusive und individuelle Luxusreisen gehören zum Derpart-Angebot. Zum Beispiel in das Grande Roche und Grootbos Private Nature Reserve in Südafrika. „Das hochkarätige Luxushotel Grand Roche liegt im wunderschönen Weingebiet des Western Cape. Zum Hotel gehört das Restaurant „Bosman´s“, das als eines der zehn besten Restaurants der Welt gilt“, erläutert Norbert Lopatta. Von dort geht es in das Grootbos Private Nature Reserve. 160 Kilometer östlich von Kapstadt erstreckt sich das Naturreservat, das zu den „botanischen Königreichen“ der Welt zählt. Eingebettet in diese faszinierende Landschaft liegen First Class-Lodges. Auch der Service ist erstklassig: Dazu gehört unter anderem ein VIP-Service am Frankfurter Flughafen – von der Sitzplatzreservierung bis zum privaten Limousinentransfer direkt ans Flugzeug – und Helikoptertransfers in Südafrika.

Necker Island gilt bei Kennern als Geheimtipp. Im Necker Island Private Resort ist alles vom Feinsten. „Schon wenn man mit dem Helikopter über die Insel einfliegt, hat man das besondere Gefühl, privilegiert zu sein“, sagt Norbert Lopatta. „Und wenn man durch die großzügige Anlage des Resorts geht, weiß man, was gepflegter Luxus und kultivierte Ästhetik ist.“ Exklusivität und höchster Ausstattungslevel prägen jedes Detail auf Necker Island – zum Beispiel der englische Center Court, der an das frühe Wimbledon-Tennis erinnert oder die Spa- und Boots-Services, die schon Könige, Filmgiganten, die Schönen und Reichen verwöhnten. Auch bei dieser Reise ist ein exklusiver VIP-Service selbstverständlich. HKK

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.