Grüne Oasen für kreatives Arbeiten

Sattes Grün: Pflanzen im Büro sorgen für eine angenehme Atmosphäre. (Fotos: nh)

An einem tristen Arbeitsplatz arbeiten Menschen weniger konzentriert und weniger produktiv als in einer freundlichen Umgebung. Grünpflanzen helfen, die Atmosphäre im Büro zu verbessern. „Sie leisten einen wichtigen Beitrag, dass sich Mitarbeiter mit ihrem beruflichen Umfeld und mit ihrer Arbeit stärker identifizieren, und auch kreativer arbeiten“, sagt Klaus Lang, Geschäftsführer der Hydro-Oase in Schenklengsfeld.

Burnout vorbeugen

Und Pflanzen sorgen für eine grüne Oase, in die man sich von Zeit zu Zeit einmal zurückziehen und entspannen kann. „Damit lässt sich auch dem viel diskutierten Burnout vorbeugen“, ist sich Klaus Lang sicher. „Denn nur, wer sich Auszeiten gönnt und abschaltet, erhält auch seine Gesundheit.“

„Die Farbe Grün beruhigt und bildet einen wohltuenden Kontrast zu den grellen Bildschirmfarben. Und die Pflanzengruppen gliedern Großraumbüros in Nischen mit Atmosphäre.“

Klaus Lang

Diese Ansicht ist mittlerweile auch wissenschaftlich belegt: Zahlreiche internationale Studien haben erwiesen, dass sich Grünpflanzen positiv auf die psychische und physische Gesundheit des Menschen auswirken. In einem Alltag voller Termin- und Leistungsdruck sind Grünpflanzen Ruhepole. „Die Farbe Grün beruhigt und bildet einen wohltuenden Kontrast zu den grellen Bildschirmfarben. Und die Pflanzengruppen gliedern Großraumbüros in Nischen mit Atmosphäre“, sagt Klaus Lang.

Raumklima verbessern

Weitere Vorteil schöner Grünpflanzen im Büro: Sie sorgen auch für ein besseres, gesünderes Raumklima. „Denn gerade die vielen technischen Geräte wie Drucker oder Kommunikationselektronik beeinflussen das Raumklima negativ. Pflanzen können einen Ausgleich schaffen“, erklärt Klaus Lang.

Hinzu kommen die Stoffwechselleistungen der Pflanzen. Sie verbrauchen Kohlendioxid und produzieren Sauerstoff. Außerdem erhöhen sie die Luftfeuchte in den meist sehr trockenen Büroräumen. Dadurch binden sie Schadstoffe. Einige Pflanzen filtern sie sogar.

Partner seit dem Jahr 1989

Die Hydro-Oase ist der richtige Ansprechpartner, wenn es darum geht, Büroräume attraktiv zu begrünen. Seit dem Jahr 1989 befasst sich das Team mit dem komplexen Fachgebiet der Raumbegrünung und bietet dafür eine umfassende Palette an Dienstleistungen an. Zahlreiche Unternehmen der Region greifen auf den Service des Schenklengsfelder Unternehmens gerne zurück.

Dazu gehören die kompetente und individuelle Planung und Beratung, die Erstellung von Ausschreibungsunterlagen, die Entwicklung eines Grünkonzeptes und selbstverständlich ein Hydro-Komplett-Service mit dreijähriger Gewährleistung auf alle gelieferten Pflanzen. Das Sortiment umfasst exotische Pflanzen höchster Qualität, Pflanzmöbel aus Edelstahl, Aluminium und anderen Metallen, exklusive Keramik und Terrakotten, Kunststoffgefäße in Struktur- und Hochglanzlackierungen, auch in Sonderfarben, sowie Textilpflanzen mit Echtholzstämmen. HKK

E Internet: www.hydro-oase.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.