Gute Geschäfte mit Rauchern aus dem Elsass

+
Eine Mitarbeiterin in einem Tabakwarengeschäft in Kehl (Baden-Württemberg) stellt ein Angebotsschild in französischer Sprache auf. Foto: Patrick Seeger

Straßburg (dpa) - Hohe Zigarettenpreise und verbreitete Rauchverbote in Frankreich wirken nach neuesten Ermittlungen kaum abschreckend auf Gewohnheitsraucher.

Der Anteil regelmäßiger Raucher in Frankreich ging nach einer aktuellen Statistik des französischen Nationalen Instituts für Gesundheit (INPES) von 29,1 Prozent 2010 nur leicht auf 28,2 Prozent im vergangenen Jahr zurück. Die anhaltende Lust auf Nikotin beschert aber Tabakhändlern in Baden-Württemberg, vor allem in der Ortenau, gute Geschäfte mit Kunden aus dem Elsass.

Auf deutscher Seite ist die Packung Zigaretten bis zu 1,50 Euro günstiger als in Frankreich. Das hat Folgen für elsässische Tabakhändler. Im vergangenen Jahr mussten allein im Unterelsass nach Zahlen der Berufsgenossenschaft 20 Tabakgeschäfte zumachen.

Statistik INPES

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.