Aktionen in Göttingen und Northeim

+
Tag des Handwerks

Die Kreishandwerkerschaften Südniedersachsen und Northeim beiteiligen sich am Tag des Handwerks. In Göttingen findet eine Fachtagung zum Thema "Morgen leben und Wohnen" statt und in Northeim präsentiert sich das Handwerk auf dem Klostermarkt.

Die Kreishandwerkerschaft Südniedersachsen beteiligt sich am Tag des Handwerks an der Fachtagung „Morgen leben und Wohnen“ im Sartorius College Göttingen.

Damit greift sie ein – oder vielleicht „das“ – in der strukturschwachen Region wichtiges Thema auf, nämlich, wie das Handwerk dem demografischen Wandel begegnen und wie es „altersgerecht bauen“ kann.

Der Obermeister der Bauinnung Südniedersachsen, Dipl.-Wirtsch. Ing. Christian Frölich, skizziert in seinem Vortrag die Vielfältigkeit des Handwerks aus Sicht verschiedener Gewerke. Außerdem benennt er Beispiele, wie altersgerechtes Wohnen gelebt werden kann. Frölich ist gleichzeitig Vorsitzender der Vereinigung junger Bauunternehmer im Zentralverband des Deutschen Bauhandwerks.

Handwerk auf Klostermarkt

Einen besonderen Rahmen gibt es für den Tag des Handwerks am 15. September in Northeim: Dort findet nämlich – wie immer am dritten Wochenende im September – der traditionelle Klostermarkt statt.

Die Kreishandwerkerschaft präsentiert sich in historischem Ambiente. Passend zum Klostermarkt schlagen die Handwerker einen Bogen von den Ursprüngen ihrer Berufe bis heute. Das lässt sich besonders gut an den typischen Kostümen erkennen.

Die Besucher können sich auf ein besonderes Spektakel freuen: Zimmermannslehrlinge werden einen traditionellen Zimmermannsklatsch aufführen, der sonst zu besonderen Anlässen wie beim Richtfest oder zum Gesellentreffen aufgeführt wird.

Ein Gewinnspiel lockt mit attraktiven Preisen. Und natürlich gibt es jede Menge Informationen zum Thema Handwerk mit seinen vielfältigen Berufsbildern. (nh/zip)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.