Ausbildungsleiter Werner Rühl für 25 Jahre Dienstzeit geehrt

+
Ulrich Mütze und Gerhard Brühl überreichten die Ehrenurkunde des BFHI an Werner Rühl 25 Jahre Dienstzeit beim Berufsförderungswerk für Handwerk und Industrie (BFHI) Frankenberg.

Das Berufsförderungswerk für Handwerk und Industrie (BFHI) hat seinen Ausbildungsleiter Werner Rühl für 25 Jahre Dienstzeit geehrt. Der gelernte Feinwerkmechaniker trat im Jahr 1987 seinen Dienst als Meister und Leiter der Metallwerkstatt des damaligen Berufsförderungswerks des Frankenberger Handwerks (BFFH) an.

Bereits im Jahr 1986 hatte Rühl seine Meisterprüfung im Bereich Maschinenbau abgelegt. Seit 1995 ist Werner Rühl als Ausbildungsleiter für alle Ausbildungsbereiche beim BFHI zuständig. Der Vorsitzende des BFHI, Ulrich Mütze, sprach Werner Rühl seinen Dank aus: „Das BFHI hat sich unter der Mitwirkung von Werner Rühl zu einem modernen Dienstleister, insbesondere für die mittelständische Industrie im Altkreis Frankenberg, entwickelt. Unter seiner Leitung wurde eine ganze Generation von Teilnehmenden auf die Aufnahme einer Berufstätigkeit in der heimischen Wirtschaft vorbereitet und qualifiziert. Werner Rühl genießt hohes Ansehen bei allen Partnern unserer Ausbildungseinrichtung bis in die Ministerien in Wiesbaden.“ Der Geschäftsführer des BFHI, Gerhard Brühl, bedankte sich in einer Ansprache für die Arbeit des Gemündeners: „Werner Rühl steht ganz persönlich für die hohe Zukunftsorientierung unserer Bildungsaktivitäten in Frankenberg.“ (nh/kie)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.