Auszubildende zum Kfz-Mechatroniker

Auszubildende zum Kfz-Mechatroniker
1 von 9
BBS II in Northeim, Berufsfachschule Fahrzeugtechnik / 1. Lehrjahr: Christian Alber, 17, BFS Fahrzeugtechnik arbeitet am Unterboden des Autos.
Auszubildende zum Kfz-Mechatroniker
2 von 9
BBS II in Northeim, Berufsfachschule Fahrzeugtechnik / 1. Lehrjahr: Yasin Doganlar, 19, vom Autohaus Kuhlmann in Einbeck bei der Fehlerdiagnose.
Auszubildende zum Kfz-Mechatroniker
3 von 9
BBS II in Northeim, Berufsfachschule Fahrzeugtechnik / 1. Lehrjahr: René Jansen (links) und Frederic Grimm, 17 und 18, vom Autohaus am Harztor in Northeim überprüfen und bauen Rücklichter aus. 
Auszubildende zum Kfz-Mechatroniker
4 von 9
BBS II in Northeim, Berufsfachschule Fahrzeugtechnik / 1. Lehrjahr: Florian Deppe, 17, BFS Fahrzeugtechnik, fettet den Reifenmantel ein.
Auszubildende zum Kfz-Mechatroniker
5 von 9
BBS II in Northeim, Berufsfachschule Fahrzeugtechnik / 1. Lehrjahr: David Arcia-Garcia, 17, vom Autohaus Gülke in Uslar arbeitet an der Elektrik.
Auszubildende zum Kfz-Mechatroniker
6 von 9
BBS II in Northeim, Berufsfachschule Fahrzeugtechnik / 1. Lehrjahr: Benedikt Elend (vorn) und Niklas Ramlow, beide 17, vom Autohaus Raith.
Auszubildende zum Kfz-Mechatroniker
7 von 9
BBS II in Northeim, Berufsfachschule Fahrzeugtechnik / 1. Lehrjahr: Jan Gadesmann, 18, vom Autohaus Siebrecht in Uslar
Auszubildende zum Kfz-Mechatroniker
8 von 9
BBS II in Northeim, Berufsfachschule Fahrzeugtechnik / 1. Lehrjahr: Niels Wiesinger, 18, BFS Fahrzeugtechnik
Auszubildende zum Kfz-Mechatroniker
9 von 9
BBS II in Northeim, Berufsfachschule Fahrzeugtechnik / 1. Lehrjahr: Khalil Khalil (links) und Gerit Meier, 22 und 18, vom Autohaus Dörge.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.