Azubis gesucht

+
Wollen die Handwerksbetriebe bei der Suche nach geeigneten Auszubildenden unterstützen Hauptgeschäftsführer Dirk Bohn und die beiden Vermittler Tanja Schaeckenbach-Koch und Maximilian Meuer (von links).

Eine Abfrage bei Handwerksbetrieben hat ergeben, dass noch etliche Ausbildungsstellen unbesetzt sind. Auch die Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg bietet im Rahmen der Verbundausbildung noch freie Ausbildungsstellen in den Berufen Friseur und Kfz-Mechatroniker zum 1. Dezember 2011.

Die Verbundausbildung ist ein kooperatives Modell der Berufsbildungszentren und den Meisterbetrieben der Innungen. Die Auszubildenden erhalten eine gute praxisbezogene handwerkliche Ausbildung im dualen System mit einer intensiven Vorbereitungsphase. Weitere Informationen zu den freien Ausbildungsplätzen gibt es bei der Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg unter der Rufnummer 06621/9289-0 oder unter www.kh-hef-rof.de

Ebenfalls in diesem Bereich setzt ein neuer Service der Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg an. Dieser soll Ausbildungsbetrieben und mögliche Auszubildenden dabei unterstützen, dass beide besser zueinander finden.

„Mit diesem Projekt soll die Zahl der passgenau besetzten Ausbildungsstellen erhöht werden, um den zukünftigen Fachkräftebedarf zu sichern sowie die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) zu stärken.“ berichtet Hauptgeschäftsführer Dirk Bohn von der Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg.

Die beiden Vermittler in diesem Projekt, Frau Schaeckenbach-Koch und Herr Meuer sind bei der Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg unter der Rufnummer 06621/9289-0 erreichbar. Das Programm „Passgenaue Vermittlung Auszubildender an ausbildungswillige Unternehmen“ wird vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle und der Europäischen Union aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.