Bessere Ausbildung für Handwerker

Jugendliche und junge Erwachsene sollen in Zukunft noch besser in einen Handwerksberuf starten können. Dazu steht ab sofort das Berufsbildungszentrum (BBZ) der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen in Göttingen zur Verfügung.

Die Einrichtung wird am Donnerstag, 19. September, von 16 bis 19 Uhr mit einem Tag der offenen Tür öffentlich vorgestellt. Interessierte können dann die Werkstätten und Schulungsräume besichtigen.

Als Kursstätte für Schweißarbeiten bietet das BBZ vorwiegend qualifizierte Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für die Auszubildenden und Fachkräfte des Metall- und Kraftfahrzeughandwerks. Außer dem überbetrieblichen Unterricht wollen Handwerkskammer und Kreishandwerkerschaft Südniedersachsen weitere Lehrgänge und Schulungsangebote für das Handwerk entwickeln.  (bsc)

Kontakt: Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen, Berufsbildungszentrum Göttingen, Florenz-Sartorius-Straße 8, 37079 Göttingen. www.hwk-hildesheim.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.