Beratung für Schüler

Handwerk lockt mit Postkarten

+
Ein Postkartenständer voller Perspektiven: Die neuen Job Cards im Handwerk.

Sie sind nicht nur ein Hingucker, sondern ein echtes Sprungbrett in die Ausbildung: die neuen Job Cards der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen.

Unter den Überschriften „Das Spannende an dem Beruf“, „Das solltest du mitbringen“ und „Das kannst du noch werden“ machen die Job Cards neugierig auf eine Lehre im Handwerk. „Die Postkarten bieten Eltern und Jugendlichen einen schnellen Überblick“, erklärt Claudia Müller, Ausbildungsplatzmatcherin bei der Handwerkskammer. Sie berät und vermittelt Jugendliche in Ausbildung und pflegt engen Kontakt zu den Handwerksbetrieben in Südniedersachsen. „Ich weiß, welche Betriebe im Jahr 2013 Lehrlinge einstellen wollen und versuche in Schulen und bei Veranstaltungen passende Kandidaten zu finden.“

Handwerker sind gesucht

Der demografische Wandel ist eine große Herausforderung für das Südniedersächsische Handwerk. Denn besonders kleine und mittelständische Betriebe haben zunehmend Schwierigkeiten, passende Bewerber für sich zu finden. Deshalb wirbt Claudia Müller mit den Postkarten in der Region Northeim und Göttingen um Nachwuchs. Denn in nahezu allen Gewerken gibt es freie Lehrstellen. Damit diese guten Perspektiven im Handwerk nicht unbemerkt bleiben, ist die Handwerkskammer auch auf Messen verstärkt im Einsatz. So geht die gelernte Feinwerkmechanikerin und Diplomingenieurin beim Göttinger Berufsinformationstag (GöBit) am 9. Februar in der BBS II Göttingen mit ihren Postkarten wieder auf Fang.

Berufsinformationstag

Wer neugierig ist auf Berufe wie Schilder- und Lichtreklamehersteller, Bäcker, Zahntechniker, Augenoptiker, Elektroniker, Friseur oder Mechatroniker für Land- und Baumaschinentechnik, kann in der Sporthalle am Stand 72 einen Blick riskieren oder einfach einen Termin vereinbaren. (nh) 

Kontakt: claudia.mueller@hwk-hildesheim.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.