Das Dach aus Meisterhand

+
Verstärkung: Geselle Tobias Niedenführ wurde diesen Sommer nach der Ausbildung übernommen.

Seit fast fünfzig Jahren ist die Firma Hartmann Dacheindeckungen als kompetenter Ansprechpartner bei allen Fragen rund um Dacheindeckungen, Flachdachabdichtungen und Fassadenverkleidungen in und um Niestetal bekannt.

Die langjährige Erfahrung des Betriebes mit einem festen Mitarbeiterstamm garantiert eine sorgfältige Bauausführung mit hochwertigen Materialien sowie eine termingetreue Ausführung.

„Eine gute Arbeit für die kalte Jahreszeit ist die Außenwandverkleidung“, so Inhaber und Dachdeckermeister Holger Hartmann. Im Bereich der Fassadengestaltung und -verkleidung bietet der Meisterbetrieb die Verkleidung mit Schiefer, Faserzementplatten und Metall an. Dabei werden bei Bedarf alte Asbestzementplatten demontiert und entsorgt. Weiterhin empfiehlt Dachdeckermeister Holger Hartmann vor dem kommenden Winter noch den Einbau von Wärmedämmung auf dem Dachboden vorzunehmen: „Wir haben hier auch kurzfristig Gelegenheit, unseren Kunden hohe Heizkosten zu ersparen.“

Aktionsangebot für Neueindeckung

Mit zehn gut ausgebildeten Mitarbeitern übernimmt der Betrieb sämtliche Dacheindeckungen aus Ziegel, Schiefer, Kupfer, Zink und Edelstahl. Zum Leistungsportfolio gehören auch Wärmedämmung, Schornsteinsanierungen sowie Dachreparaturen und die Abdichtung von Flachdächern. Zum Jahresende bietet Hartmann Dacheindeckungen ein ganz besonderes Angebot: Wer noch in diesem Jahr einen Auftrag für die Neueindeckung seines Hauses erteilt und diese in den ersten drei Monaten des kommenden Jahres ausführen lässt, der bekommt die Wärmedämmung zwischen den Sparren kostenlos eingebaut.

Großes Leistungsportfolio

Kompetente Beratung und Planung der Baumaßnahme von Ausbesserungsarbeiten bis hin zu umfangreichen Umbaumaßnahmen am Haus, wie Kompletteinbauten von Dachgauben und Wohndachfenstern, sind für den Betrieb selbstverständlich.

Bei einer Besichtigung vor Ort wird für den Kunden die sinnvollste Bauausführung ermittelt. Erst danach wird ein konkretes Angebot erstellt und auch eine zeitliche Übersicht der Arbeiten gegeben. „Althergebrachte, traditionelle Handwerkskunst, unsere Erfahrung gepaart mit dem Know-how der heutigen Zeit garantieren unseren Kunden, dass ihre Dach- und Fassadensanierung zu einer nachhaltigen Investition in die Zukunft wird“, erklärt Holger Hartmann.

Hotline für Notfälle

Zu dem umfangreichen Leistungsspektrum gehört zudem die Erstellung und Begrünung von Carports, inklusive der gesamten Bauabwicklung, die Balkonsanierung sowie die Planung und Montage individueller Hauseingangsüberdachungen. Die Abwicklung von Versicherungsschäden an Dach und Fassade komplettiert das Angebot. Eine 24 Stunden Schadenshotline für Notfälle steht für alle Kunden bereit.

Als Garant für einen reibungslosen Ablauf aller Tätigkeiten setzt Holger Hartmann auf seine seit Jahren eingespielte, gut ausgebildete Mannschaft. Der Betrieb bildet regelmäßig für den eigenen Bedarf aus. So wurden die Jung-Gesellen Lukas Nietmann und Tobias Niedenführ nach bestandener Prüfung in diesem Sommer übernommen. Mit Patrick Franke aus Niestetal wurde ein neuer Auszubildender eingestellt.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.hartmanndach.de und unter www.gute-bauunternehmen.de.

(Von Sandra Hübner)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.