Ein Dach über dem Kopf

+
Mit welchen Materialien ein Dach gedeckt wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Dächer haben viele Talente. Sie verbinden die Optik mit praktischem Nutzen, denn sie schützen ein Gebäude vor witterungsbedingeten Einflüssen sorgen für ein angenehmes Wohnklima und setzen dem Charakter eines Hauses sozusagen die Krone auf

Entscheidend für die Außenwirkung sind die Materialien, die für die Dacheindeckung benutzt werden. Diese Auswahl hängt von mehreren Faktoren ab. Zum einen muss darauf geachtet werden, dass Haus und Dach harmonieren, zum anderen sollte die optische Einheit des eigenen Grundstücks zur Nachbarschaft passen. Dachform, -neigung und Bauvorschriften grenzen die Auswahlmöglichkeiten bereits im Vorfeld ein.

Der Großteil der Dächer hierzulande ist mit traditionellen Dachziegeln gedeckt. Diese sind witterungsbeständig und haben eine lange Lebensdauer. Sie sind in verschiedenen Farben erhältlich.

Mit glasierten Ziegeln kann man spezielle Farbeffekte erzielen. Jedoch sollten bei der Farbauswahl die regionalen Bauvorschriften beachtet werden. Die ebenso weit verbreiteten Dachsteine werden aus Sand, Zement und Wasser hergestellt. Ein Metalldach ist relativ leicht und wird beispielsweise oft für Mansardendächer verwendet.

In unterschiedlichen Farben

Dachschindeln aus Aluminium sind in unterschiedlichen Farben erhältlich. Das Metall kann einfach verarbeitet werden und ist bei fachmännischer Anwendung beinahe wartungsfrei. Schiefer dagegen eignet sich besonders für außergewöhnliche und individuelle Formen. Im Winter kann sich das schnelle Aufheizen der schwarzen Platten positiv auf den Energiehaushalt des Gebäudes auswirken. Reetdächer sind vor allem in Norddeutschland verbreitet. Sie sorgen im Sommer für kühle Räume und im Winter für angenehmes Klima. Dabei spielt die Neigung des Daches eine besondere Rolle. Je steiler das Reetdach, desto besser kann Regenwasser abfließen. (nh)

pdf Sonderseiten beDACHt

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.