Einführung für Topas-Azubis

+
Einführung: Die Topas-Lehrlinge während der zweitägigen Veranstaltung auf der Jugendburg Hessenstein.

39 neue Lehrlinge aus 17 Handwerks-Betrieben nahmen an der sechsten Einführungsveranstaltung für Topas-Lehrlinge auf der Jugendburg Hessenstein teil.

Ziel der Topas-Betriebe sei es, mittels eigener Ausbildung die Fachkräfte von morgen selbst möglichst effektiv zu schulen und diese branchenspezifisch auf die sich verändernden Marktanforderungen vorzubereiten, erklärte der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg, Gerhard Brühl: „Die an Topas teilnehmenden Handwerks-Betriebe verpflichten sich zu speziellen Gütekriterien in der Ausbildung, um motivierten Jugendlichen eine besonders attraktive und zukunftsfähige Ausbildung bieten zu können.“

Organisiert wurde die zweitägige Veranstaltung von Tanja Seraphin von der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg.

Die Einführungsveranstaltung sei, erklärte Seraphin, natürlich eine große Hilfe für die beteiligten Handwerks-Betriebe. Im Fokus der zwei Tage, so Seraphin weiter, stünde jedes Mal zunächst das gegenseitige Kennenlernen sowie die Vermittlung dessen, was Topas eigentlich ist und bedeutet.

Das Seminar „Sicher auftreten – gut ankommen“, fand in Zusammenarbeit mit der Kasseler Bank statt. Referentin war Jasmin Zion. Ebenfalls Inhalt der Veranstaltung war eine Einführung von Dr. Manfred Betz von der „IKK Classic“ in gesundheitsorientiertes Bewegungstraining sowie ein Vortrag über den Umgang mit Suchtmitteln. (nh/uli)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.