Fachkräfte in der Region ausbilden

Offene Ausbildungsplätze werden nicht besetzt, auf der anderen Seite suchen Jugendliche nach ihren Traumjobs.

Angesichts dieser Herausforderungen lädt die „Kommunale Vermittlung in Arbeit“ des Landkreises für Donnerstag, 10. März, ab 17 Uhr die Vertreter von Unternehmen, Kammern, Schulen und Bildungsträgern sowie interessierte Eltern zur Veranstaltung „Fachkräfte gewinnen durch Ausbildung in der Region“ ein.

Johann Schwenk vom Lehrstuhl für Innovations- und Technologiemanagement der Universität Kassel wird konkret und fundiert über das in jüngster Zeit viel diskutierte Thema des Fachkräftemangels referieren und dabei besonders den Landkreis Hersfeld-Rotenburg in den Focus nehmen.

Im Anschluss daran wird Andrea Nispel von der Projektberatung Qualitätssicherung und Weiterbildung aus Frankfurt am Main ein Podium moderieren, bei dem alle Beteiligten zu Wort kommen.

Austausch über Angebote

Ziel der Veranstaltung ist die Stärkung der Ausbildung im Landkreis und der Austausch darüber, welche unterstützenden Angebote es zum Erreichen dieses Ziels bereits gibt. Andreas Klaeger, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Kassel, berichtet schließlich über Aktivitäten in der Nachbarregion Kassel und zeigt, dass es sich für alle lohnt, sich diesem Thema zu stellen. I

nteressenten können sich bei der Kommunalen Vermittlung in Arbeit/Zentraler Fachbereichsservice anmelden: per E-Mail unter marion.guempel@hef-rof.de oder per Telefon unter 06621/87294. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.