Flotter Service vom Handwerk

+
Beim Handwerk zu Gast auf den Herkules-Terrassen: Von links Handwerks-Geschäftsführer Eberhard Bierschenk, Wirtschaftsminister Florian Rentsch, Handwerkspräsident Heinrich Gringel und Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke.

Handwerker sind ja praktisch veranlagte Menschen und auch flott im Einsatz, wenn der Kunde ruft.

Vor diesem Hintergrund war wohl der besondere Service zu verstehen, den die Handwerkskammer Kassel den Gästen ihres Parlamentarischen Winterbuffets im Restaurant Herkules-Terrassen per Einladung mit auf den Anfahrtsweg gab: „Bitte beachten Sie die Blitzer auf der L 3298 in der Nähe des Hotels Neu-Holland“, stand dort zu lesen. So weit, so gut gemeint – die Dinger sind zwar wegen technischer Einwände dauerhaft abgeschaltet, aber beachten kann man die Kasseler Kuriositäten ja mal, wenn über 100 Gäste aus weiten Teilen Hessens zum Herkules gebeten werden.

An die vielen politischen Besucher, darunter Hessens Wirtschaftsminister Florian Rentsch, hatte Handwerkspräsident Heinrich Gringel vor allem einen Wunsch: „Wenn es geht, lassen Sie uns bitte im Großen und Ganzen in Ruhe“. Doch Rentsch denkt offenbar nicht daran, er hat Reisepläne mit Gringel und dessen Wiesbadener Amtskollegen Klaus Repp: Der Minister will beide Handwerkspräsidenten gern mit auf Spanien-Tour nehmen und sie für sein hessisch-iberisches Fachkräftegewinnungsprogramm begeistern. Das freudige „Hasta la vista“, das nach dieser Ankündigung spontan aus der Gästerunde erklang, richtete sich hoffentlich nicht im Schwarzenegger’schen Terminator-Sinn gegen den Schwälmer an der Handwerksspitze. Dieser bezeichnete die Tradition des Parlamentarischen Winterbuffets als Dankeschön an viele Repräsentanten des öffentlichen Lebens, die sich dem Handwerk durchs Jahr verbunden gezeigt hätten. Die Gäste genossen nicht nur die regionalen und raffinierten Köstlichkeiten von Küchenchef Dennis Kolle und seinem Team, sondern auch die zwanglose Gelegenheit zum Jahresanfangs-Plausch und vor allem den grandiosen Blick über die erleuchtete Stadt.

Unter den Gästen: die Geschäftsführer Jürgen Kümpel (Unternehmerverbände) und Kai Lorenz Wittrock (Wirtschaftsförderung Region Kassel), Polizeipräsident Eckhard Sauer, Regionalmanager Holger Schach, die Vorstandschefs Martin Schmitt (Kasseler Bank) und Karl-Otto Winter (Kreissparkasse Schwalm-Eder), Direktor Horst Hoffmann von der Landeskreditkasse Kassel, die Bundestagsabgeordneten Björn Sänger, Ullrich Meßmer, Dr. Edgar Franke und Mechthild Dyckmans sowie die Landtagsabgeordneten Uwe Frankenberger, Günter Rudolph, Timon Gremmels, Heinrich Heidel und Helmut von Zech. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.