Azubis der Beruflichen Schulen Korbach - Maler und Lackierer

1 von 13
Maler und Lackierer an den Beruflichen Schulen Korbach, 3. Ausbildungsjahr: "Ich lerne Maler und Lackierer, weil es Spaß macht, Abwechselung bietet und es schön ist, mit anderen zu arbeiten." Sebastian Stark, 19, Berghofen Heimdecor Henkel
2 von 13
Maler und Lackierer an den Beruflichen Schulen Korbach, 3. Ausbildungsjahr: "Ich lernen Maler und Lackierer, weil es Spaß macht, vielseitig ist und ich viel lerne." Franziska Gluth, 20, Rhena, Davideit & Ulrich
3 von 13
Maler und Lackierer an den Beruflichen Schulen Korbach, 3. Ausbildungsjahr: "Ich lerne Maler und Lackierer, weil der Beruf Abwechselung bietet und weil man körperlich und kreativ aktiv ist." Andre Schiffer, 19, Wolfhagen, Thiele
4 von 13
Maler und Lackierer an den Beruflichen Schulen Korbach, 3. Ausbildungsjahr: "Ich lerne Maler und Lackierer, weil es mein Traumberuf ist, denn er ist vielseitig, gestalterisch und hat Zukunft." Maik Schäfer, 21, Korbach, Jartz
5 von 13
Maler und Lackierer an den Beruflichen Schulen Korbach, 3. Ausbildungsjahr: "Ich lerne Maler und Lackierer, weil man in diesem Beruf, seiner Kreativitat freien Lauf lassen kann." Steve Wencek, 20, Sachsenberg, Steinbrink
6 von 13
Maler und Lackierer an den Beruflichen Schulen Korbach, 3. Ausbildungsjahr: "Ich lerne Maler und Lackierer, weil man kreativ sein kann und sich weiter entwickeln kann." Alban Haliti, 21, Bad Wildungen, Malerbetrieb Heck
7 von 13
Maler und Lackierer an den Beruflichen Schulen Korbach, 3. Ausbildungsjahr: "Ich lerne Maler und Lackierer, weil es einfach Spaß macht zu sehen, wie schön man Räume hin bekommt." Andreas Schlidt, 21, Bad Wildungen, Malerbetrieb Spangenberg
8 von 13
Maler und Lackierer an den Beruflichen Schulen Korbach, 3. Ausbildungsjahr: "Ich lerne Maler und Lackierer, weil der Beruf viele kreative Seiten hat, Abwechselungsreich ist und der Grundstein für weitere Entwicklungsmöglichkeiten ist." Ramona Imöhl, 20, Korbach, Berufsförderungswerk
9 von 13
Maler und Lackierer an den Beruflichen Schulen Korbach, 3. Ausbildungsjahr: "Ich lerne Maler und Lackierer, weil es ein Abwechselungsreicher Beruf ist, in dem man sich kreativ ausleben kann." Laila Edsberger, 19, Bad Wildungen, Berufsförderungswerk