Azubis der Berufsschule in Bebra - Maler und Lackierer

1 von 10
Maler und Lackierer an der Berufsschule in Bebra: „Ich mache eine Ausbildung zum Maler, weil es interessant ist und man weit herumkommt. Der Beruf gefällt mit sehr.“, André Kornrumpf, 18 Jahre, Nentershausen, Ausbildungsbetrieb Fernandez in Nentershausen.
2 von 10
Maler und Lackierer an der Berufsschule in Bebra: „Ich mache eine Ausbildung zum Fahrzeuglackierer, weil es von Kindheit an mein Traumberuf ist. Ich bin froh, einen Ausbildungsplatz gefunden zu haben.“, Daniel Reith, 24 Jahre, Neuenstein-Gittersdorf, Ausbildungsbetrieb Schade u. Sohn in Bad Hersfeld.
3 von 10
Maler und Lackierer an der Berufsschule in Bebra: „Ich mache eine Ausbildung zum Maler, weil es mich so fasziniert hat, als ich zuhause mein Zimmer gestrichen habe, dass ich den Beruf erlernen wollte. Es macht auch Spaß, weil man in Deutschland herumkommt und die Welt sieht.“ Daniel Stach, 19 Jahre, Rotenburg, Ausbildungsbetrieb Richardt in Bebra.
4 von 10
Maler und Lackierer an der Berufsschule in Bebra: „Ich mache eine Ausbildung zum Fahrzeuglackierer, weil ich mich im Internet über den Beruf informiert habe. Ich habe ein Praktikum gemacht und die Arbeit hat mir gefallen.“ Erwin Jülch, 18 Jahre, Hauneck, Ausbildungsbetrieb Schade u. Sohn in Bad Hersfeld.
5 von 10
Maler und Lackierer an der Berufsschule in Bebra: „Ich mache eine Ausbildung zum Maler und Lackierer, weil ich schon von klein auf etwas Kreatives machen wollte und das gehört in diesem Beruf dazu.“ Johannes Schairer, 19 Jahre, Niederaula, Ausbildungsbetrieb Richardt in Bebra.
6 von 10
Maler und Lackierer an der Berufsschule in Bebra: „Ich mache eine Ausbildung zum Maler, weil es ein schöner, farbenfroher Beruf ist und man die Welt sehen kann.“ Martin Schönburg, 16 Jahre, Bebra, Ausbildungsbetrieb Richardt in Bebra.
7 von 10
Maler und Lackierer an der Berufsschule in Bebra: „Ich mache eine Ausbildung zum Maler, weil es mir Spaß macht und es ein Beruf mit Zukunft ist.“ Max Martin, 20 Jahre, Friedewald, Ausbildungsbetrieb Viktor Müller in Schenklengsfeld.
8 von 10
Maler und Lackierer an der Berufsschule in Bebra: „Ich mache eine Ausbildung zum Maler, weil es mir Spaß macht, zu malen und zu zeichnen.“ Olcay Kasim, 19 Jahre, Bad Hersfeld, Ausbildungsbetrieb Hans Henning & Sohn in Bad Hersfeld-Heenes.
9 von 10
Maler und Lackierer an der Berufsschule in Bebra: „Ich mache eine Ausbildung zum Maler, weil es Spaß macht, mit Farben zu arbeiten und aus älteren Häusern etwas Neues zu machen.“ Simon Karbe, 20 Jahre, Rotenburg, Ausbildungsbetrieb Jäger Putz und Maler in Bad Hersfeld-Sorga.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.